Dieses Land liebt Weihnachten am meisten

Von wegen Weihnachtsmuffel: Die Briten können gar nicht genug bekommen von der most wonderful time of the year.

Wenig überraschend steigen auf Google die Suchanfragen zu Weihnachtsthemen gemächlich im Jahresverlauf. Im Oktober (wenn die ersten saisonalen Schokoladenformen in den Supermärkten auftauchen) gibt es einen akuten Anstieg, der Höhepunkt ist im Dezember. Und manche Länder nehmen das mit dem Weihnachtswahnsinn ein bisschen ernster als andere. Die festlichsten von allen sind: die Briten!

Die BBC hat die auf Google gesuchten Weihnachtsbegriffe analysiert. Das Ergebnis: Von allen Ländern der Welt suchen die Briten am häufigsten nach Wörtern, die mit dem Weihnachtsfest in Zusammenhang stehen. Und das bereits zum vierten Mal in Folge! Der zweite Platz geht 2017 an Irland, danach folgen die Slowakei, Italien, Tschechien und die USA.

Die weihnachtsbessessenen Briten suchen nach dem perfekten Rezept für Christmaspudding (einem traditionellen Weihnachtsgericht aus Trockenfrüchten, Rindernierenfett und Brandy), den besten Weihnachtsparties oder Dekorationsideen - also alles, was es für ein gelungenes Fest von Nöten ist.

Die Einzelhandelsanalysten Kate Hardcastle sieht hinter der Weihnachtsobsession der Briten einen Ausgleich für die gedämpfte Stimmung der Nation in den letzten Monaten. "Das Leben ist gerade ziemlich hart und emotional, also streben alle eine große Feier an," erklärt sie der BBC.

Die Google-Analysen bestätigen übrigens, was wir uns alle schon jahrelang denken: Weihnachten fängt (zumindest in Großbritannien) tatsächlich früher an. Die Suchanfragen zu Weihnachtsthemen im September und Oktober haben sich in den letzten sieben Jahren mehr als verdoppelt.

In Österreich heißt Weihnachten auch: Sissi!

 

Aktuell