Dieses Foto einer stillenden Studentin geht um die Welt

Eine junge Afghanin stillt ihr Baby während einer Prüfung - und wird zum Vorbild vieler Mädchen.

Die 25-jährige Jahan Taab will studieren. Und davon lässt sie sich nicht abbringen - auch nicht von einem schreienden Baby. Als sie ihre Aufnahmeprüfung für eine Universität in Kabul schreibt, passiert genau das: ihr Baby beginnt zu weinen.

Für die junge Mutter kein Grund, die Prüfung abzubrechen. Stattdessen schnappt sie sich den Kleinen, setzt sich hinter einen Stuhl und stillt ihn, während sie ihre Prüfung weiterschreibt. Dabei wurde sie fotografiert, und wird jetzt weltweit für ihre Entschlossenheit gefeiert.

Der Lektor war so begeistert von der Situation, dass er sie fotografierte. Gegenüber CNNsagte er: "Es war großartig und alle StudentInnen bewunderten sie." Taab, die drei Kinder hat, musste fast acht Stunden reisen, um die Prüfung absolvieren zu können. Und es hat sich ausgezahlt: sie schaffte sie mit 152 Punkten und wird die sozialwissenschaftliche Fakultät besuchen.

Laut dem Professor kommt Taab aus einer sehr armen Familie, und sie hat Sorgen, die Universitätskosten nicht bezahlen zu können. Die Afghan Youth Association startete daher eine Crowdfunding-Kampagne, um die junge Mutter bei ihren Bildungszielen zu unterstützen. Die Initiatoren sagten gegenüber CNN: "Nichts sollte diese Frau, die mit einem 2 Monate alten Baby eine Prüfung ablegt, stoppen."

Denn zu viele junge Frauen und Mädchen in Afghanistan können sich keine Bildung leisten oder sie wird ihnen verweigert. Ein Bericht von Human Rights Watch spricht von zwei Drittel aller Mädchen in Afghanistan, die keine Schule besuchen.

 

Aktuell