Dieser Bub wird seinen 4. Geburtstag nicht so schnell vergessen

Nur eine Stunde vor Beginn der Geburtstagsparty des vierjährigen Taenon sagten alle eingeladenen Gäste ab. Seine Mutter ließ sich das nicht gefallen.

Es ist schon traurig genug, wenn niemand zur eigenen Party kommt. Wenn es sich allerdings um die Party des kleinen Sohnes handelt, ist das fast herzzerreißend.

Das findet auch die junge Mutter Rachelle Briannan. Ihrem Sohn Taenon wäre genau das fast passiert. Nur eine Stunde vor Beginn seiner ersten richtigen Geburtstagsfeier sagten alle Gäste ab. Briannan hat ihre Enttäuschung in der Facebook-Gruppe Midnight Mums gezeigt:

"Ich sitze leise weinend in meinem Zimmer. Zwölf Kinder waren zur Geburtstagsfeier von meinem Sohn eingeladen, und eine Stunde vor Beginn hat jedeR Einzelne von ihnen abgesagt oder antwortet nicht mehr auf meine Nachrichten. Mein Sohn ist gerade vier geworden, und das ist das erste Mal, dass er das ganze Feiern-mit-Freunden-Ding versteht. Mein Herz bricht! Ich bin so verletzt und wütend. Was zum Teufel kann ich tun, um das wieder gut zu machen? Ernsthaft. Ich habe ihm diesen riesigen Superhelden-Kuchen gemacht und jetzt singt nicht einmal jemand Happy Birthday für ihn."

Feuerwehr bei der Party

Die Reaktionen darauf haben nicht lange auf sich warten lassen. Anstatt es bei bloßem Mitleid zu belassen, wie das auf Social Media sonst oft ist, sind die Mitglieder der Gruppe zur Tat geschritten. Innerhalb einer Stunde sind über 50 Leute, darunter 30 Kinder, zu Taenons Feier gekommen. Und nicht nur das: Ein örtliches Geschäft hat Heliumluftballons zur Verfügung gestellt, und sogar die Feuerwehr ist vorbeigekommen um den Kindern einen Einblick in Feuerwehrautos zu bieten.

Na, wenn das nicht doch noch ein tolles Fest geworden ist.

 

Aktuell