Diese Webseite zeigt, wie Legastheniker lesen

Legasthenie betrifft mehr Leute, als man denkt. So sieht es aus, wenn Legastheniker etwas lesen.

Diese Webseite von Victor Widell zeigt, wie das Leben für Legastheniker wirklich aussieht. Die Buchstaben und die Wörter verdrehen sich - erst durch ganz langsames Lesen ergeben sie Sinn.

Das ist nur ein kleiner Einblick in das Leben von Legasthenikern, die das jeden Tag durchmachen müssen. "Eine Freundin von mir erzählte mir, wie es ist, mit Legasthenie zu lesen", schreibt Widell auf seiner Seite. "Sie kann lesen, aber es braucht eine Menge Konzentration, und die Buchstaben hüpfen herum."

Buchstaben "herumhüpfen" zu sehen, ist etwas, was viele Legastheniker kennen. Bei Menschen mit Legasthenie gibt es in jenem Bereich im Gehirn, der Sprache interpretiert, Probleme. Doch zur Entstehung einer Legasthenie können vielfältige Ursachen beitragen. Ungefähr 20 Prozent der Bevölkerung sind von Legasthenie betroffen, sagt das Yale Center for Dyslexia, viele von ihnen kämpfen damit, ohne je diagnostiziert worden zu sein.

Dieses Video zeigt, was hinter Legasthenie steckt:

 

Aktuell