Diese New Yorker Trend-Chips gibt es jetzt endlich auch bei uns!

Nach grünen Smoothies und diversen Shakes schwappt jetzt ein neuer Ernährungstrend aus den USA zu uns. Diese Trend-Chips werdet ihr lieben!

Endlich gesunde Chips, die auch schmecken! Was in New York begonnen hat, kommt jetzt auch zu uns. Ein Hoch auf die Gemüsechips!

Die Geschichte

Die Produkte wurden vor 20 Jahren von zwei New Yorker Köchen auf der Suche nach einem gesunden Snack erfunden. Sie experimentierten mit Gemüsechips und siehe da, schon nach kürzester Zeit klopfte das Nobelkaufhaus Saks Fifth Avenue an ihre Tür. Heute werden die Snacks in 20 Ländern weltweit verkauft. Die Terra Gemüsechips bestehen ausschließlich aus gesunden Rohstoffen, die zu Snacks verarbeitet werden.

Die Sorten

Terra Blues: Die blauen Kartoffelchips werden aus peruanischen, von Natur aus blauen Kartoffeln schonend hergestellt um die Farbe zu erhalten. Sie schmecken ähnlich wie normale Chips, sind aber um einiges Nährstoffreicher.

Terra Blues

Terra Original: Hier finden sich verschiedene Wurzelgemüse wie Pastinaken, Taro, Süßkartoffel, Yucca und Batata. Herrlich aromatisch und nicht überwürzt.

Terra Original

Deshalb sind sie so gesund

Im Vergleich zu herkömmlichen Chips haben die Gemüsechips einen viel niedrigeren Fett- und Salzgehalt. Außerdem sind sie dicker und werden mit wenig Fett im Vakuum gebacken. Auch Konservierungs- und Farbstoffe, Gluten oder künstliche Aromen sucht man hier vergeblich.

Wir sind begeistert!

Terra Blues und Terra Original sind in der 110 Gramm Packung bei Interspar und Spar Gourmet ab 2,99 Euro erhältlich.

 

Aktuell