Diese neue WhatsApp-Funktion solltet ihr besser deaktivieren

Die Daten, die Whatsapp sammelt, sind ein immer tieferer Einblick in unsere Privatsphäre.

Vor wenigen Tagen gab Whatsapp bekannt, dass es bald möglich sein wird, Offline-Nachrichten zu versenden, die übermittelt werden, wenn das Telefon wieder mit dem Internet verbunden ist.

Neue Funktion: Meine Freunde anzeigen

Laut Business Insider soll es außerdem bald möglich sein, den Live-Standort von allen Freunden abzurufen, die sich in einem Gruppenchat befinden. Möglich wird das durch die Funktion "Meine Freunde anzeigen" - die man allerdings eigens einschalten muss.

Aktiviert ihr die Funktion, ortet euch WhatsApp entweder permanent oder im Ein-, Zwei- oder Fünf-Minuten-Takt. Damit wird euer Standort für alle Gruppenmitglieder sichtbar. Wählt ihr die neue Option „Meine Freunde anzeigen“ aus, öffnet sich eine Google Map, die euren exakten Standort übermittelt.

Sinnvolle Funktion?

In manchen Fällen ist die Funktion sinnvoll: Für Familien mit Kindern zum Beispiel oder wenn man abends alleine auf dem Heimweg ist. Wenn man allerdings alleine gnotzen möchte und sich dafür nicht bei den Freunden rechtfertigen, ist das ein ganz schön tiefer Einblick in die Privatsphäre.

Bei Treffen mit Freunden, kann man über die Karte seinen Standort mitteilen und sehen, ob der andere die richtige Route nimmt. Für Treffpunkte, bei denen man den genauen Weg nicht weiß, vielleicht gar nicht so eine schlechte Idee.

Aktuell