Diese Fotos zeigen, wie eine Depression im Alltag aussieht

Wie lähmend eine Depression im Alltag sein kann, zeigt die 22-jährige Alicia Shao mit dieser beeindruckenden Fotoserie.

Alicia Shao war 20, als sie weinend über ihrem Wäschekorb zusammenbrach. Sie schaffte es einfach nicht, weiterzumachen. Schaffte es nicht mehr, die alltäglichsten Aufgaben zu erledigen. Und fühlte sich dabei so hilflos, dass sie etwas dagegen machen musste.

Eine Depression ist keine Einbildung, sondern eine ernsthafte Erkrankung

Also griff sie zur Kamera. Um der ganzen Welt zu zeigen, dass Depressionen eine ernsthafte Erkrankung sind - und wie lähmend sie im Alltag sein können. Sie dokumentierte ihren Alltag mit ihrer psychischen Erkrankung in eindrucksvollen Bildern. Unter dem Titel "Somewhere in the infinity of her universe" veröffentlichte Alicia die Bilder auf Imgur.

Ihr ehrliches Selbstporträt trifft auf jede Menge Zuspruch und Applaus - weil Alicia mit ihrem Leiden nicht alleine ist. Laut Weltgesundheitsorganisation leiden mehr als 300 Millionen Menschen weltweit an Depressionen.

"Meine Fotos helfen anderen zu verstehen, was ich durchmache", schreibt Alicia auf der Plattform Reddit. "Es ist eine seltsam befreiende Erfahrung für mich gewesen, weil ich das Gefühl habe, diese Last nicht mehr alleine tragen zu müssen und dass die Menschen mich endlich verstehen."

Aktuell