Diese Figurtypen waren in den letzten 100 Jahren gefragt

Die Onlineplattform greatist.com stellt vor, wie sich die Anforderungen an den perfekten Frauenkörper seit 1910 verändert haben. Vom Gibson Girl in den 1910ern über die Disco Diva in den 1970ern zum Booty Babe seit 2010. Ob groß, klein, dünn, kurvig - alle zehn Jahre ist ein völlig anderer Typ gefragt ...
1910

1910 Das Gibson Girl: Gefragt waren zu dieser Zeit eine schmale Taille, die mit einem Korsett erreicht wurde, und weiche Rundungen.

1920 Die Stange: klein und kurvenlos lag im Trend

1930 Die Sirene: leichte Runden wurden wieder in

1940 Der Star: Breite Schultern und Star-Look erregten Aufmerksamkeit

1950 Die Sanduhr: Figuren wie jene von Elizabeth Taylor waren gefragt

1960 Twiggy-Look: Gerade und kurvenlos stand wieder auf der Wunschliste junger Frauen und Mädchen

1970 Disco Diva: Kurven, Glitzer und Glamour - das wollte Frau haben

1980 Das Supermodel: 90:60:90 - so waren die perfekten Maße und dafür war man auch bereit Sport wie Aerobic zu machen

1990 Das Kind: Haupsache dünn - so war die perfekte Frau

2000 Die Sport-Beauty: Muskeln statt Fett stand an der Tagesordnung

1210

Aktuell