Diese Familie hat ihrer Tochter zur Menarche eine Perioden-Party geschmissen

Es gab rote Torte für die erste Periode der 13-jährigen Brooke.

Viele reden nicht gerne über ihre Periode. Manche reden sehr gerne darüber. Insgesamt ist es ein eher negatives Thema in der Gesellschaft. Umso erfreulicher ist es, dass diese Familie ihre Tochter auf ein Leben voller schöner Menstruationserlebnisse vorbereitet hat, und das Aufkommen ihrer ersten Periode mit einer "Perioden-Party" gefeiert hat!

Autumn Jenkins, 17 hat das Erlebnis ihrer 13-jährigen Cousine auf Twitter publik gemacht. Auf dem Bild hält die kleine Brooke eine schmucke Torte mit der Aufschrift "Congrats on your period" in geschwungenem Rot in der Hand.

"Ich wollte Brooke eine kleine Party schmeißen, da sie seit zwei Jahren auf diesen Tag gewartet hat", erzählte Shelly Lee, Brookes Mutter der Internet-Seite Bustle. "Seit dem ersten Gymnasium wartet sie darauf und trägt einen kleinen Notfall-Beutel mit sich herum, falls der Tag endlich da ist. Im Gegenteil zu mir, als ich in ihrem Alter war, genießt sie die Erfahrung sehr."

Brookes Periode hat anscheinend früher an diesem Tag eingesetzt, aber die Familie war durchaus überrascht wie viel Aufmerksamkeit der Tweet bekommen hat. "Es ist bei uns nicht unüblich, dass wir auch kleinere Dinge mit Torte und Geschenken feiern", erzählte Brooke. Daher hat ihre Mutter an dem Tag eine Torte bestellt und noch einigen Periodenzubehör spontan dazu gekauft: Binden, Tampons, Deo.

Für die Familie mag es keine große Sache gewesen sein, aber in Anbetracht der Tatsache wie schwierig die Menstruationsanfänge für viele junge Mädchen sind, ist es sehr wichtig ein unterstützendes Team rund um sich zu haben. In vielen anderen Kulturen gibt es Initiationsriten um den Beginn der Pubertät zu kennzeichnen, und obwohl die westliche Kultur so etwas großteils verloren hat, wären Periodenparties die wohl coolste Möglichkeit, unsere Töchter noch ein bisschen mehr zu feiern und Stigmata aufzuheben.

Aktuell