Diese 8 Orte in LA muss jeder La La Land-Fan im Urlaub besucht haben

Travelcircus hat die 14 schönsten Drehorte rausgesucht.

La La Land wurde innerhalb von nur 42 Tagen gedreht und zeigt rund 48 Schauplätze in Los Angeles. Wer sich von Emma Stone und Ryan Gosling inspirieren lassen möchte, sollte seinen nächsten Urlaub definitiv in LA planen und diese tollen Schauplätze ausforschen.


Die Reiseexpertin Katharina Mörl von Travelcircus hat die acht schönsten Locations aus La La Land für Sie ausfindig gemacht. Begebt euch auf die Spuren der Stars und entdeckt die romantischen und schönsten Plätze aus dem Film.

Weitere Locations, die Ihr auf einer La La Land (selbst geplanten) Film-Tour nicht verpassen solltet:


- Watts Tower: Besichtige ein wahres Kunstwerk, das Baudenkmal, das sich in gigantischen Türmen in den Himmel streckt. Der Künstler Simon Rodia erbaute es aus Schrott, Beton und Müll. Die Tower waren übrigens schon häufiger in Hollywood-Filme zu sehen. Neben La La Land wurden auch Szenen für die Grand Theft Filmreihe hier gedreht. Der Eintritt kostet ca. 6,50 Euro.


- The SmokeHouse , Restaurant in Burbank: Gelegen neben den Warner Bros. Studios ist es ein beliebter Treffpunkt für Schauspieler, Produzenten und alle anderen Künstler der Filmindustrie. Ein Mittagessen gibt es bereits ab ca. 11 Euro.


- The Jar , Restaurant: Hier sollten Sie unbedingt ein Steak probieren. Dafür ist das Restaurant in Los Angeles bekannt. Wer auf einen Star treffen möchte, ist hier genau richtig. Denn hier wurden Serien wie Ray Donovan und Modern Family gedreht. Preise für ein Gericht: ab ca. 23 Euro


- El Rey Theatre : Sebastian spielte auf dieser Bühne im Film für “The Messenger” auf dem Keyboard. Wer möchte, kann auch heute noch zu Live-Musik im El Rey Theater lauschen.

Aktuell