Werbung

Diese 4 Bitcoin-Alternativen sollten Anleger kennen

Der Bitcoin ist zum Synonym für Kryptowährungen geworden, immerhin ist er die erste und heute wertvollste digitale Währung am Markt. An den Krypto-Börsen finden interessierte Anleger aber noch mehr als 10.000 weitere Kryptowährungen vor - davon keine wie die andere. Wir haben uns angesehen, welche Alternativen zum Bitcoin du kennen solltest.

Der Markt für Kryptowährungen hat sich den vergangen 15 Jahren zu einem echten Schwergewicht entwickelt – die Basis dafür haben Bitcoin (BTC) und Ethereum gelegt. Laut Handelsblatt beträgt das Volumen des weltweiten Krypto-Marktes mehr als 1,5 Billionen US-Dollar. Da ist es wenig verwunderlich, dass knapp 10 % aller Privatanleger in die digitalen Währungen investiert haben. Doch welche gibt es abseits der beiden bekanntesten noch? Wir stellen vier Coins vor, die du vielleicht noch nicht kennst.

Zwei Kryptowährungs-Münzen vor einem Bildschirm

Ripple (XRP) – für Transaktionen in Echtzeit

Im Jahr 2012 ging das Geldsystem Ripple an den Start, das sich auf Softwarelösungen für Transaktionen in Echtzeit spezialisiert. Die hauseigene Digitalwährung (Token) heißt XRP und funktioniert mit der gleichnamigen Blockchain, was Ripple für Banken und andere Finanzdienstleister interessant macht. Im Vergleich zum Bitcoin ist die Transaktionskapazität sowie die -Geschwindigkeit deutlich höher. Während der BTC aufgrund seiner hohen Marktkapitalisierung gerade kaum skaliert, kann Ripple währenddessen 50.000 Transaktionen je Sekunde durchführen. Damit ist er sogar schneller als Visa.

Solana (SOL) – High-Speed-Blockchain

Hinter Solana steht ein Unternehmen aus San Francisco, das innovative Lösungen für skalierbare Anwendungen bereitstellt. Die Entwickler, die bereits am Aufbau von Apple, Intel und Dropbox mitgewirkt haben, möchten Anwendungen leichter bedienbar machen. Der eigene Token SOL ist dazu gedacht, dass IoT-Geräte automatisiert Zahlungen tätigen können. Wenn beispielsweise ein Fahrzeug in einem Parkhaus steht, kann dieses dank Solena die Parkgebühren auf Basis seiner Standzeit selbstständig und automatisch bezahlen.

Kaufe Kryptogeld Solana, zeige den Entwicklern deinen Glauben an das Vorhaben und spekuliere zugleich am Krypto-Markt.

Litecoin (LTC) – der schlanke Bitcoin

Eine echte Peer-to-Peer-Kryptowährung ist der Litecoin. Entwickelt wurde er 2011 mit dem Ziel, eine schlankere Version des Bitcoin auf den Markt zu bringen. Während die grundsätzliche Funktionsweise dem BTC ähnelt, kann die Blockchain des LTC in derselben Zeit vielmal so viele Transaktionen durchführen. So wird alle 150 Sekunden ein neuer Block generiert, wodurch es aktuell 84 Millionen Litecoins gibt. Zum Vergleich: momentan gibt es 21 Millionen Bitcoins. Ein weiterer Vorteil ist der innovative Mining-Algorithmus des Litecoin, der auf Skyrpt setzt, das weniger rechenintensiv ist. Dadurch fallen die Mining-Gebühren deutlich geringer aus.

Iota (MIOTA) – für sichere Transaktionen von Werten und Daten

Während Ripple, Solena und Litecoin auf einer Blockchain-Technologie basieren, ist das bei Iotaanders. Die Anwendung basiert auf der Distributed-Ledger-Technologie, welche in erster Linie für einen sicheren Werte- und Datenaustausch genutzt wird. Damit ermöglicht die Anwendung wie Solena „Smart Contracts“. Dabei handelt es sich um Verträge, die mit Hilfe der Verschlüsselungs-Technologie sicher erstellt und verwaltet werden können. Das deutsche Unternehmen Bosch vertraut beispielsweise bereits auf Iota.
Auf
anycoindirect.eu/de/ gibt es diese sowie die oben aufgeführten Kryptowährungen zu guten Konditionen zu kaufen.

Kryptowährungen – mehr als nur Spekulation

Die meisten Privatanleger sehen in den digitalen Währungen lukrative Spekulationselemente, mit denen innerhalb kurzer Zeit verhältnisfähig viel verdient werden kann. Dafür müssen natürlich Zeitpunkt und Strategie stimmen.

Hinter den meisten Kryptos steht in den meisten Fällen eine klare Vision. So möchte jeder Coin ein bestimmtes Problem lösen oder neue Anwendungen erst möglich machen. Für Privatanleger lohnt es sicher daher, sich näher mit den zahlreichen verschiedenen Kryptowährungen und ihren Vision und Funktionen auseinanderzusetzen.

 

Aktuell