Die wohl peinlichsten Social-Media Fails am Frauentag

Man würde denken, dass man sich zumindest am Frauentag frauenpolitischen Themen im Internet ETWAS sensibler widmet. Tja, falsch gedacht.

Am gestrigen Frauentag galt es zu feiern, aber auch kritisch zu reflektieren.

Und einige nutzten den Tag, um eine geballte Menge an Unsinn zu produzieren, wie unser Best-Of Social Media Fails zum Frauentag zeigt:

Achtung, dieser Beitrag enthält ein erhöhtes Level an Fremdschäm- und Facepalm Potenzial.

Fail #1: Heute-Zeitung

Feministischer Content in der Heute? Ja, wir waren auch überrascht. Zumindest bis wir den Text gelesen haben.
Kleiner Tipp: Objektifizierung des weiblichen Körpers ist nicht der richtige Weg, um auf den Frauentag aufmerksam zu machen.

Wir wünschen allen Damen und natürlich auch den Herren der Schöpfung einen schönen Welt-Frauentag! Wie die Promis für ihre Rechte eintreten, lest Ihr im Artikel!

Posted by Heute on Monday, March 7, 2016

Fail #2: HC Strache

Erzfeind Binnen-I. Wenig überraschend konnte die FPÖ dem Frauentag eher wenig abgewinnen. Stattdessen gab es den Vorschlag zum "genderfreien Jahr" inkl. Ressentiments mit der alten Bundeshymne. Mehr dazu hier.

Fail #3: Woman Magazin

Body-Positive Content am Frauentag?
Ein plastischer Chirurg im Interview zum Thema Reiterhosen.

Ernährung, Sport, Massagen oder doch zum Beauty-Doc? Was du tun kannst, wenn Reiterhosen nicht verschwinden wollen!

Posted by WOMAN - Österreichs größtes Frauen- & Lifestyle-Magazin on Dienstag, 8. März 2016

Fail #4: Zeit Online

Was Frauen am Frauentag besonders interessiert? Richtig, liebe ZEIT-Redaktion, Männer Content!

"Der Mann als machohafter Beschützer, als Charmeur, als Gentleman hat für mich ausgedient. Genauso wie die schwache...

Posted by ZEIT ONLINE on Tuesday, March 8, 2016

Fail #5: Radiosender FM 94.3

Das Foto der Frau im Bild gilt als Musterbeispiel der Photoshop-Kunst (diese Frau sieht nämlich im echten Leben so anders aus, dass sie sich am Foto selbst nicht mehr erkannte). Wir fragen uns also, ob es am Frauentag das richtige Bild vermittelt, eine künstlich entstandene Frau mit den Worten "Supermama, Karrierefrau, Sexbombe" zu versehen ...?

Heute werden alle Frauen geehrt! <3 #WeltfrauentagABER: Frauen müssen heutzutage ganz schön perfekt sein, oder?!

Posted by 94,3 rs2 on Monday, March 7, 2016

Fail #6: ZDF Twitter

Lieblos und klischeehaft bietet sich auch die Sammlung "geschichtsträchtiger Frauen" auf dem Twitter-Profil des ZDF dar. Frauen, die tatsächlich für Frauenrechte gekämpft haben, bleiben leider unerwähnt.

Stattdessen gibt es gephotoshoppte Magazin Cover mit passenden Titel wie "sie kam, sah und verführte", "Mord am Mann, der schnellste Weg zur Frauenquote" oder "Die Übermutter. Dauerschwanger und trotzdem schick." (wtf?).

Fail #7: Außenministerium auf Twitter

In glänzender Selbstbeweicherung präsentierte sich auch das österreichische Außenministerium. Statt den Mangel an weiblichen Führungspositionen aufzuzeigen, setzt man hier auf geschickte Pressearbeit à la "schaut mal alle her wie toll wir sind".

Fail #8: derstandard.at

Was Jungs über Frauen denken.
Ansich eine süße Idee, aber was will uns dieses Video bitte vermitteln?

Eine neue Folge der Serie Wiener Portraits:

Posted by derStandard.at on Dienstag, 8. März 2016

Aktuell