Die Vermessung der Schönheit

Ist ein perfekter Frauenkörper wirklich schöner? Fotograf Terrance Smalls protestiert mit seinem Fotoprojekt "Lines Series" gegen unrealistiche Schönheitsideale. Denn nicht jeder vermeitliche Makel ist wirklich einer.

Auf dem linken Bild sehen Sie eine schöne Frau in Kleidung, auf dem rechten Bild die selbe Frau in Unterwäsche. Auf der Haut selbst wurde markiert, wo man mit einer Schönheits-OP noch ein bisschen nachhelfen könnte, um den Körper noch perfekter zu machen. Das Fotoprojekt "Lines Series" vom Fotograf Terrance Smalls ist als Protest gegen Photoshop und Beauty-OPs gedacht.

Denn wo ist die Grenze zwischen perfekt und unperfekt? Wann ist etwas zu schön, um wahr zu sein? Und machen uns kleien "Makel" nicht eigentlich erst richtig schön und einzigartig? Bewerten Sie selbst:

Aktuell