Die Star-Flüsterer

Gwyneth Paltrow hat einen für den Sex. Brad Pitt für den Bauch. „Guru“ ist derzeit der krisensicherste Job in Hollywood. Weil eben auch Promis ab und zu die Krise kriegen.

Gwyneth Paltrow hat einen für den Sex. Brad Pitt für den Bauch. Und Demi Moore für irgendwie alles im Leben. „Guru“ ist derzeit der krisensicherste Job in Hollywood. Weil eben auch Promis ab und zu die Krise kriegen.

Text Johanna Jenner Fotos Getty Images, Photo Press Service, AP

Wenn es in Hollywood wieder einmal heiß hergeht, suchen sich die Stars einen „Schattenspender“. Einer davon steht an der Melrose Avenue, Nr. 8585. Es ist der Bodhi Tree, eine kleine Esoterikbuchhandlung. Hier geben sich Größen wie Goldie Hawn, ihr Dauerfreund Kurt Russell oder Halle Berry regelmäßig die Holzklinke in die Hand .

Im bekanntesten spirituellen Laden der USA findet sich – neben Räucherstäbchen, Heilsteinen, Karma-Trommeln und Telepathie-Ratgebern – auch Michael Wamback. Jobbeschreibung: „Psychic“ (englisch für „übersinnliches Medium“). Als solcher trägt er die Kluft der Erleuchteten: weiße Gewänder, großer Bergkristall um den Hals, Ringe mit heiligen Symbolen an den Fingern, die blonden Haare zu einem festen Zopf gebunden. Michael schaut aus, wie sich Hollywood einen Guru vorstellt.

Seine treuen VIP-Gefolgsleute: Ex- Ally-McBeal-Star Calista Flockhart, Skandalröhre Courtney Love oder Model Milla Jovovich. Das Bodhi Tree-„Medium“ ist ausgebucht, führt eine Warteliste wie andere Hellseher in Los Angeles auch. Bei so vielen Erleuchtungssuchenden in einer Stadt muss man irgendwann beginnen, zu selektieren. Und wer nicht unter den Auserwählten ist, muss eben zu den unzähligen Ständen der „ Psychics“ und „Reader“ pilgern, deren neonleuchtende Werbetafeln „Magic Moments“ versprechen.

Neue Kult-„Religionen“ tauchen in Hollywood ebenso schnell auf wie Nachwuchsstars. „ Soul-Searching“ nennt sich der Trend zur Suche nach emotionalem Halt, dem Promis in Scharen folgen. Denn gerade sie sind gefährdet, durch schnellen Ruhm und schnelles Geld die Bodenhaftung zu verlieren. Die Psychiatercouch und die Spritze des Schönheitschirurgen reichen ihnen in Sachen Lebenshilfe schon lang nicht mehr. Eine ganze Entourage an Gurus gehören mittlerweile zum guten Ton. „Prominente sind für Angebote zur Sofortlebenshilfe besonders anfällig, da sie beruflich mit vielen Unsicherheiten konfrontiert sind. Sie bewegen sich ständig auf einem schmalen Grat zwischen Erfolg und Misserfolg“, erklärt Rick Ross, einer der führenden Kult-Experten der USA.

„Du, ich hab da wen …“ – Demi Moore soll diesen Satz nicht nur ihrem Gatten Ashton Kutcher zugeraunt haben. Laura Day, Moores höchstpersönliche Zuflüsterin in Sachen Lebensfragen, bekommt nämlich fast täglich VIP-Zuwachs – und wird deshalb bereits selbst als Star gehandelt. Ihre Lehren können in Selbsthilfe-Bestsellern (zum Bespiel Praktische Intuition für Karriere, Reichtum & Glück) nachgelesen werden. Dennoch möchte sie nicht in die Guru-Riege eingereiht werden, sondern bevorzugt lieber den Zusatznamen „ Intuitionist“, was eine Person „mit besonderem Gespür“ beschreiben soll. „Ich trinke weder Weizengrassaft noch spreche ich zu toten Menschen“, stellt Day klar.

Die, mit denen sie sich unterhält, sind höchstlebendig – wovon man sich täglich in den Klatschspalten überzeugen kann. Zu ihren VIP-Kunden gehören neben Demi Moore und Anhang auch Jennifer Aniston und ihr Ex Brad Pitt sowie Rosanna Arquette oder Nicole Kidman. Letztere sieht in Day nicht nur eine Mentorin. Laura Day sei eine enge Freundin geworden. Und Brad Pitt baut der Intuitiv-Göttin gleich einen verbalen Altar: „Ich glaube an das Bauchgefühl und ich glaube an Laura Day“ – so lässt er sich auf ihrer Website zitieren.

(...)

Gurus für alle Lebenslagen – wer in Hollywood wem vertraut, lesen Sie in der März-Ausgabe der WIENERIN.

03312869.high_rand

Ein Shoppingtrip führte Paris Hilton in das unter Stars angesagte Esoterik­geschäft Bodhi Tree in Hollywood. Nicht echt: der Guru, der ihr beim Kaufrausch spirituell zur Seite steht. Inszeniert war das als Paparazzi-Finte.

Aktuell