Die schönsten Winterausflugsziele in und um Wien

Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung. Also Schluss mit den Ausreden, ordentlich einpacken und ab nach draußen!

Die schönsten Winterausflugsziele in und um Wien

Fällt in Wien der erste Schnee, so gibt es im Wesentlichen zwei Reaktionen darauf: Die einen, die sofort das Handy zücken, das unvergleichliche Ereignis fotografisch festhalten und mit einem Spruch à la "Jööö, schauts es schneit!" in ihrer Insta Story posten. Und dann gibt es die, die ohne zu zögern losgranteln, wie grauslich Schnee in Wien doch sei, weil es wird ja sowieso alles in wenigen Stunden zu grauem Gatsch.

Welchem Lager ihr auch angehört: So ein Ausflug in die winterliche Natur in und um Wien hebt definitiv das Gemüt und sollte nicht aufgrund der Kälte oder ebengenanntem "Gatsch" zu früh abgeschrieben werden.

Unsere liebsten Ausflugsziele haben wir hier für euch gesammelt:

Türkenschanzpark

Mit ein bisserl Schnee verwandelt sich der Wiener Türkenschanzpark im 18. Bezirk in ein wahres Winter Wonderland. Ein Spaziergang zwischen den angezuckerten Bäumen und zugefrorenen Teichen eignet sich wunderbar für einen Plausch mit der besten Freundin genauso wie ein Tinder-Date.

Anfahrt: z.B. mit U4, U6 oder den Bussen 10A, 37A, 40A

Hermesvilla

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter lohnt sich ein Besuch des Lainzer Tiergartens, speziell der sich dort befindenden Hermesvilla (ein Geschenk Kaiser Franz Josephs I an Kaiserin Sisi). Vom Lainzer Tor seid ihr in ca. 20 Minuten bei der Villa.

Anfahrt: z.B. Buslinie 56B von Hietzing bis zum Lainzer Tor

Schloss Laxenburg

Steht ihr auf Villen, Schlösser und Burgen, gibt es in und um Wien neben der Hermesvilla noch mehr zu entdecken. Ein Ausflug zum Schlosspark Laxenburg bietet sich etwa auch im Winter an. Der Schlosspark zählt zu den bedeutendsten historischen Landschaftsgärten Europas und lädt mit seinen hübschen Bauten und der vielfältigen Natur zum Entdecken und Verweilen ein.

Anfahrt: (U1, 18, D, O, 13A, 69A) bis Wien Hauptbahnhof, Autobuslinie 200/210 ab Wien Hauptbahnhof – Laxenburg Franz-Josephs Platz, Fahrzeit ca. 30 Minuten, von Laxenburg Franz-Josephs-Platz 3 Gehminuten bis Eingang Tor Schlossplatz

Leopoldsberg

Falls ihr euch ärgert, weil vom Schnee in Wien mal wieder nix "liegen geblieben" ist, dann macht euch am besten auf zum Leopoldsberg. Dort ist die Chance, noch ein bisserl was vom Schnee zu haben, gleich etwas größer. Der Wiener Hausberg ist von der Innenstadt relativ leicht zu erreichen und bietet sich als Wochenendprogramm mit oder ohne Kindern an.

Anfahrt: Bus 38A (Station Leopoldsberg)

Jubiläumswarte, Steinhofgründe

Steinhofgründe und Jubiläumswarte im 14. Bezirk eignen sich eigentlich das ganze Jahr super zum Spazieren und Kopf-Freikriegen – so auch in der kalten Jahreszeit. Übrigens: Wer in der Abenddämmerung vorbeischaut, kriegt vielleicht Rehe oder andere Waldbewohner zu Gesicht!

Anfahrt: Bus 46A und 46B, Station Feuerwache Steinhof

Gloriette, Schönbrunn

Ein Spaziergang vom Schloss Schönbrunn zur Gloriette durch den weitläufigen Schönbrunner Schlosspark ist auch im Winter lohnend. Fühlt euch wie Sisi während ihr durch den kaiserlichen Schlossgarten lustwandelt und die angezuckerten Hecken sowie den eindrucksvollen Gloriette-Tempel bestaunt.

Anfahrt: U-Bahn U4, Bus 10A

 

Aktuell