Die politisch korrektesten Reiseziele 2017

Die NPO Ethical Traveler veröffentlich jährlich eine Liste mit Destinationen, die nicht nur durch landschaftliche Schönheit auffallen, sondern auch durch ökologisches und soziales Engagement.

Reisen in Entwicklungsländern sind günstig fürs Budget, aber auch guten Gewissens - Stichwort Umweltverschmutzung und Menschenrechte - zu machen?

Die Non-Profit-Organisation Ethic Traveler gibt jedes Jahr eine Liste heraus, die für Urlauber und Reisende eine gute Orientierung ist: Über 100 Nationen werden in den Punkten Politik, Wirtschaft, Umweltschutz, soziale Fürsorge und Menschenrechte unter die Lupe genommen. Die Entwicklung der vergangenen Jahre fließt ebenso in die Bewertung ein wie Daten und Berichte anderer Non-Profit-Organisationen wie Freedom House, Reporter ohne Grenzen, dem Kinderhilfswerk Unicef und der Weltbank.

Aktuell