Die Perle Polens

Warschau ist die Hauptstadt Polens und mit 1,7 Millionen Einwohnern die achtgrößte Stadt in der Europäischen Union. Nicht nur während der Fußball-Europmeisterschaft ist die Stadt sehenswert.

Während des zweiten Weltkriegs wurde das historische Stadtzentrum systematisch zerstört, jedoch danach originalgetreu und mit viel Liebe rekonstruiert. Heute zieht das mittelalterliche Viertel und die jüngste Altstadt Europas viele Touristen an.

Warschau als Symbol des Aufbruchs

Warschau gilt als die Stadt mit der schnellsten Entwicklung und ist ein wichtiges Verkehrs-, Handels- und Wirtschaftszentrum Mittel- und Osteuropas. Aber auch die vielen Theater, Museen und Universitäten sowie das bedeutende Königsschloß sind beliebte Sehenswürdigkeiten. Vor allem die Fußball-Europameisterschaft sorgte für einen wahren Touristenansturm in Warschau. Hier fand auch das Eröffnungsspiel der EM statt.

Mehr Infos zu Warschau sehen Sie im Video:

Warschau liegt an der Weichsel und hat ca. 1,7 Millionen Einwohner.

Polens Hauptstadt liegt im Übergang von einem maritimen zu einem kontinentalem Klima. Deshalb sind die Sommer von warm bis heißt und die Winter von kühl bis kalt.

Aktuell