Die Päpstin

Daten zum Film

Daten zum Film.

Der Film unter der Regie von Sönke Wortmann basiert auf dem Roman von Donna Woolfolk Cross und zeigt in der Hauptrolle die deutsche Schauspielerin Johanna Wokalek, bekannt aus den Filmen "Barfuss" und "Der Baader Meinhof Komplex".

Der Aufwand einen derartigen Historienfilm zu drehen war enorm. Es galt Johannas abgelegenes Dorf wie auch die Klöster und Städte möglichst authentisch nachzubilden, damit sich der Zuschauer gleich mitten ins 9. Jahrhundert hineinversetzt fühlt. Eine besondere Herausforderung war das Thema "Schmutz". So mussten etwa die neuangefertigten, mittel-alterlichen Kostüme vor ihrem Einsatz im Film künstlich altern. Regisseur Wortmann berichtet: „Es fiel ihnen dann schon schwer, die durch den Schmutz zu ziehen und fast wieder kaputt zu machen. Aber ich habe immer gesagt: Macht das dreckiger! – Das Mittelalter ist dreckig, das kann man ruhig sehen!“

Die Hauptrolle der Johanna spielt die Deutsche Johanna Wokalek.
Geboren 1975 in Freiburg im Breisgau, geht sie nach dem Abitur ans Max-Reinhard-Seminar in Wien und spielt bereits während des Studiums erste Filmrollen (u.a Aimee und Jaguar). Bekannt ist sie der Öffentlichkeit vor allem durch ihre Rollen in den Filmen "Barfuss" (mit Till Schweiger) und "Der Baader Meinhof Komplex" für den sie 2008 auch den Bambi erhielt. Johanna Wokalek ist festes Ensemblemitglied des Burgtheaters in Wien. Als nächstes steht sie in Lars Kraumes Kinofilm "Die kommenden Tage" mit Daniel Brühl und August Diehl vor der Kamera.

Kinostart in Österreich: 29.Oktober 2009
Filmverleih: Constantin Film

Aktuell