Die neuen Romantiker

Daniel Kehlmann, 34: Der Medienstar

Seine Helden sind extrem oberflächlich – oder extrem begabt. Und er selbst? Ist extrem beschäftigt.


Wird gesagt, er sei Österreicher, schreit Deutschland auf. Tituliert man ihn als Deutschen, ist die Alpenrepublik beleidigt. Dabei ist der Autor des Bestsellers Die Vermessung der Welt beides. Geboren in München, mit Austro-Pass, wählte er Wien zu seinem Haupt-, Berlin zum Nebenwohnsitz. Schreibt er ein neues Buch, landet das sogar in den deutschen Tagesthemen. Demnächst wird er hierzulande öfter in den News sein: Kehlmann arbeitet an einem Theaterstück für die Salzburger Festspiele 2010.

Neues Werk: Ruhm. Kehlmanns sechstes Buch (erschienen im Januar 2009) fügt neun Kurzgeschichten nach und nach zu einem Roman zusammen. € 19,50, Rowohlt- Verlag.

Aktuell