Die Jungen kommen

Gastro-Guide macht Furore: Die „Jeunes Restaurateurs d’Euope“.

Ursprünglich stammt die Idee aus Frankreich, mittlerweile macht der junge Gastro-Guide„Jeunes Restaurateurs d’Euope“ (JRE) in ganz Europa Furore: Seit kurzem gibt es in Österreich fünf neue Mitglieder.

Text Elisabeth Ruckser

International gehört er bereits seit vielen Jahren zu den gefragtesten Gourmet-Führern. Der Guide der „ Jeunes Restaurateurs d’Euope“. Seit 2004 ist die Vereinigung auch in Österreich vertreten, heuer wurden wieder fünf neue Mitglieder aufgenommen: DasCaramé mit Hubert Wallner in Velden am Wörthersee, die Griggeler Stuba im Burg Vital Hotel mit Thorsten Probost in Lech/Arlberg, Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher in Mautern, Michael & Andrea Schwarzenbacher und ihr Mangold in Lochau, sowie Harald Riedl, Chef des Wiener RieGi.

„Unser Motto ist Talent, Passion und Innovation“, erzählt dazu auch JRE-Österreich-Präsident Simon Taxacher, selbst gefeierter Shooting Star vom „Rosengarten“ in Tirol. Zwischen 23 und 37 Jahre muss ein potentielles Mitglied sein, und bisher mindestens 15 Gault Millau-Punkte bzw. künftig einen Michelin-Stern erreicht haben. Nach zusätzlichen mehreren strengen Testrunden wird schließlich vom Landespräsidium (Vizepräsident ist Josef Floh vom „Floh“ in Langenlebarn) entscheiden, wer aufgenommen wird. Taxacher: „So wollen wir Gästen die Orientierung erleichtern. Zudem ist es extrem wichtig, junge Köche und Köchinnen entsprechend zu fördern, und dank mächtiger Sponsoren wie Grand Marnier, Lavazza oder Pommery haben wir dazu auch die Gelegenheit.“

JRE-Ländervertretungen gibt es mittlerweile in ganz Europa, jüngster Neuzugang ist Slowenien. Und auch weltweit entsteht ein großes Netzwerk, so gibt es seit heuer auch einen so genannten Botschafter in Australien. Wichtiger Punkt dabei ist auch der gegenseitige Austausch und oberstes Prinzip natürlich Qualität.

Wer die Jeunes Restaurateurs näher kennen lernen möchte: Von Juni bis November finden in Kooperation mit Bulthaup und Gaggenau insgesamt 12 hochkarätige Kochveranstaltungen quer durch Österreich unter dem Titel „Innovative Küche 2007 - Kulinarische Genüsse und Wohlbefinden mit Kräutern und Wildkräutern“ statt. Nähere Infos, die genauen Termine sowie Bezug des Gratis-Guides: www.jre.at.

Die „jeunes“ Österreicher: Ulli Hollerer-Reichl, Christa Hollerer, Thorsten Probost, Simon Taxacher, Bojan Brbre, Otto Bayer, Sandra Kobald, Josef Floh, Thomas Dorfer, Hubert Wallner, Michael Schwarzenbacher und Harald Riedl. (v.l.n.r.).

Fotowww.fotoweinwurm.at







Aktuell