Die einzigen 5 Dinge, die du über die Oscars 2017 wissen musst

Auch wenn die großen Überraschungen bei den diesjährigen Academy Awards ausblieben, ein paar feine Schnitzer gab es trotzdem. Die wichtigsten Fakten für den Post-Oscars-Smalltalk.

Alles, was man wirklich über die 89. Verleihung der Academy Awards wissen muss.


Die GewinnerInnen in den wichtigsten Kategorien

Bester Film:Moonlight

Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone in La La Land

Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck in Manchester by the Sea

Beste Nebendarstellerin:Viola Davis in Fences

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali in Moonlight

Bester fremdsprachiger Film:The Salesman (Iran)

Beste Regie: Damien Chazelle für La La Land

Der große Favorit La La Land war 14 Mal nominiert und nahm die Trophäe schließlich in sechs Kategorien mit nach Hause.


Und wo war plötzlich die Anti-Trump-Front?

Während die Golden Globes ein wahrer Anti-Trump-Event wurden und MerylStreep für ihre Brandrede gegen den US-Präsidenten allerorts gefeiert wurde, waren die Oscars ziemlich unpolitisch. Kaum ein Star erwähnte Trumps Politik in seiner Dankesrede, lediglich Moderator Jimmy Kimmel, der durch den Abend führte, ging auf das Thema in seiner Eröffnungsrede ein. Als Mahershala Ali als erster Muslim mit einem Oscar (für Moonlight) ausgezeichnet wurde, tweetete Kimmel in Richtung des US-Präsidenten und in eindeutiger Anspielung auf dessen #muslimban und den Trumps Tweet, Meryl Streep sei eine überbewertete Schauspielerin:

Nicole Kidman kann nicht klatschen

Jedem Oscar seine Memes - und in diesem Jahr hat es den Star aus "Australia" erwischt: Ziel des Internet-Humors war Nicole Kidmans nun, ja, gespreizte Art zu klatschen.


And the winner is ... NOT La La Land

Jeder Verlierer bei den Oscars hat wohl schon darauf gehofft: Der Typ auf der Bühne irrt sich und hat den falschen Gewinner genannt. Bis dato noch nie vorgekommen, ist es gestern Abend tatsächlich passiert. Faye Dunaway verkündet „La La Land“ als Besten Film des Jahres. Co-Redner Warren Beatty schaut verdutzt, aber erst als die gesamte Crew von „La La Land“ bereits auf der Bühne steht und zu den Dankesworten ansetzt, wird der Irrtum aufgeklärt: „Moonlight“ gewinnt in der Kategorie „Bester Film“, zum Beweis hält Warren Beatty das Kuvert in die Kamera. Ups.


Die besten Outfits

Man will ja schließlich auch da mitreden können.

Aktuell