Die besten Zyklus-Apps 2021

Wann bekomme ich meine Tage? Wann bin ich fruchtbar? Diese Apps helfen dir, es herauszufinden.

Zyklusapp

Egal, ob man gerade versucht, schwanger zu werden oder genau das vermeiden möchte – viele tracken ihren Zyklus mittlerweile mit Apps anstatt rote Punkterln oder Stricherln in den analogen Kalender zu kritzeln. In diversen Applikationen erhalten Menschen mit Periodenblutung so auf einen Blick eine Übersicht über den Zyklus – welche Muster erkennbar sind, welche Veränderungen es gibt, wann der Eisprung oder die fruchtbaren Tage sind. Da sich die Apps ständig weiterentwickeln und immer wieder neue auf den Markt kommen, haben wir die besten Zyklus-Apps 2021 für euch rausgesucht!

Achtung: Wie wir vor einiger Zeit berichteten, sammeln Perioden-Tracking-Apps (wie die meisten anderen Apps) Daten ihrer User*innen und geben diese möglicherweise an Dritte weiter. Wer das nicht möchte, bleibt dann wohl lieber doch beim analogen Kalender.

MyNFP

MyNFP (NFP steht für "natürliche Familienplanung") ist die genaueste unter den Zyklus-Apps. Sie nutzt die sympto-thermale Methode, wofür morgens die Körpertemperatur gemessen werden und dann in die App eingetragen werden muss. In dieser App sieht man exakt, wie die Zykluskurve entsteht und kann alles genau mitverfolgen. Besonders praktisch ist, dass auch die vergangenen Zyklen angezeigt werden. MyNFP kann alles, um die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus zu bestimmen. Sowohl mit iOS als auch mit Android könnt ihr die App 30 Tage lang kostenlos testen. Danach werden für drei Monate 9,99 Euro berechnet.

Clue

Clue wurde von einem Berliner Start-Up entwickelt, um den Zyklus schnell und einfach aufzuzeichnen. In schlichtem Design hat man den Monatszyklus im Überblick, indem man Daten über Periode, Schmerzen, Stimmungsschwankungen und sexuelle Aktivität sowie persönliche Anmerkungen eingibt. Die Angaben sind zwar nicht Pflicht, aber je mehr man einträgt, desto genaue ist die App. Begeistert werden vor allem unter PMS -Leidende sein, denn die App zeigt die schwierige Zeit mit Gewitterwolken an. Viele Funktionen von Clue sind in der kostenlosen Version der Zyklus-App nutzbar. Manche Analysen sind allerdings nur mit Clue Plus für 0,99 Euro im Monat oder 9,99 Euro für ein Jahr verfügbar.

Urbia Eisprungkalender

Die Urbia-Eisprungs-App ist schlicht gehalten und kommt mit den wichtigsten Grundfunktionen daher. Neben der Periode kann man die Zeiten des Geschlechtsverkehrs, Zervix-Schleimbeobachtungen und Ergebnisse von Ovulations- und Schwangerschaftstests eingeben. Neben dem Kalender findet ihr auch ein Forum sowie nützliche Ratgeber direkt in der Anwendung. Alle Funktionen der Eisprungkalender-App von urbia.de sind kostenlos verfügbar.

Period Tracker

Die App Period Tracker ermöglicht eine übersichtliche Zyklus-Kontrolle in nettem Design. Mit der Taste am Startscreen kann man schnell und unkompliziert den Anfang und das Ende der Monatsblutung eingeben. Neben der Zyklus-Kontrolle gibt es außerdem noch weitere Features wie: Kalender, Berechnung des Eisprungs und der Fruchtbarkeit, eine Notizfunktion und ein Perioden-Countdown. Für Charts zu Symptomen, Gewichts- und Temperatureintragungen im "Logbuch" ebenso wie für alternative Designs muss die Period Tracker Deluxe-Version heruntergeladen werden. Der Download ist für iOS und Android kostenlos. Der "Period Tracker Deluxe" kostet 10,49 Euro im Jahr.

Flo

Flo ist ein Perioden- und Eisprungkalender sowie Schwangerschaftsrechner, der Vorhersagen über Menstruation, Eisprung und fruchtbare Tagen macht, und auch Erinnerungen dazu sendet. Mit dem Eintragen von Symptomen, eurer Schlafdauer sowie anderen Ereignissen fällt es leichter, Störfaktoren für euren Zyklus zu verstehen. Das nette Design und die Benutzerfreundlichkeit haben uns besonders überzeugt. Einige Funktionen sind nur mit Premium-Upgrade verfügbar, das im Jahr 9,99 Euro kostet.

 

Aktuell