Diät mit 7???

Will Ihr Kind abnehmen? Auf Süßes verzichten, nach strengen Diätplänen leben und das im “vernünftigen Alter“ von 7 Jahren? Bea Weiss hatte keine Wahl ...

Huch! Die Ergebnisse einer neuen wissenschaftlichen Studie erschüttern die USA: Dr. Eric Braverman von der New Yorker Path Foundation hat herausgefunden, dass nicht - wie angenommen - ein Drittel aller Amerikaner übergewichtig sei, sondern fast 60 %. Die späteren Folgen sind Bluthochdruck, Diabetes, Herzprobleme und andere Krankheiten.


Damit es bei ihrer Tochter gar nicht erst so weit kommt, setzte Dara-Lynn Weiss ihre erst sieben jährige Tochter Bea auf Diät wie sie stolz und ausführlich in der April-Ausgabe der US-Vogue berichtete. Anlass für die drastische Gewichtsreduktion war ein Besuch beim Kinderarzt, der Bea bei einer Körpergröße von 1, 34 Meter und einem Gewicht von 42 Kilo als "adipös" diagnostizierte. Eine Welle der Empörung schwappt der Autorin seit dem Erscheinen ihres Artikel entgegen.

"WIE Weiss das Gewichtsproblem ihrer Tochter in den Griff gekriegt hat, ist die klassische Anleitung zum Heranzüchten einer Essstörung!" kritisiert Lynn Grefe, Vorsitzende der National Eating Disorders Association. "Sie hat wirklich ALLES falsch gemacht."

Besondere Kritik erhält Weiss, die selbst jahrelang mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hatte, für die "ausbeuterische Darstellung der Essgewohnheiten ihres Kindes und die Verletzung seiner Intimsphäre durch die Preisgabe seiner Essgewohnheiten" für die Fashionista-Bible.

Tatsächlich sind Weiss' Schilderungen gruselig:

"Manchmal bekam Bea eine Pizzaschnitte als Nachmittags-Snack, ein bisschen Gyros oder eine vegetarische Suppe. Manchmal aber auch nur ein hart gekochtes Ei oder ein winziges Stück Kuchen. Dann habe ich ihr gesagt, 'Mehr essen wir nicht, das ist zu fett' und heimlich selbst den Rest gegessen."
Um das Idealgewicht für das Mutter-Tochter-Hochglanzfoto in Vogue zu erreichen, nahm Bea 7,26 kg ab. Dass ihr die Mutter sogar den einen oder anderen GESUNDEN Snack versagte und das Kind "hungrig" blieb, gibt Weiss offen zu.

vogue.com hat den Artikel inzwischen vom Netz genommen. Die Diskussion über den richtigen und falschen Umgang mit Gewichtszu- und Abnahme beschäftigt aber weiterhin die Gemüter. Besonders jene, die sich mit der Tatsache auseinandersetzen müssen, dass in den USA jedes dritte Kind übergewichtig ist.

Junk Food vermeiden
Frisches Obst und Gemüse essen
Auf die Portionsgröße achten
Jeden Tag mindestens 60 Minuten Bewegung machen (am besten mit Mutti)
“Kinder sollen KEINE Diäten machen. Das Wort Diät an sich ist zu vermeiden! Es impliziert, dass Menschen, die athletisch und schlank sind, automatisch auch schön und beliebt sind. Gewicht und Größe sind NICHT das was uns als Menschen wirklich ausmacht!“

Cynthia Bulik, Vorsitzende des Eating Disorders Program at the University of North Carolina.

Aktuell