Deswegen bekommen manche Frauen früher graue Haare als andere

Einige von uns entdecken ihre ersten grauen Haare bereits mit Anfang 20, andere erst mit 50. Eine Studie hat sich die Ursachen dafür genauer angesehen.

Für die Studie wurden 2.000 Frauen von der britischen Haarpflegemarke Charles Worthington befragt, um die Zusammenhänge von Job, Lebensstil und der Farbe der Haare genauer zu entschlüsseln. Folgende 6 Details sind dabei besonders aufgefallen:

  • Im Schnitt beginnen Frauen mit 33 Jahren zu ergrauen.
  • Rothaarige Frauen sind dabei früher dran - sie bekommen ihre ersten grauen Strähnen mit 30, brünette mit 32 und blonde mit 35 Jahren.
  • Eine von zehn Frauen entdeckt schon mit Anfang 20 die ersten grauen Haare.
  • Wenn eine Frau unter 30 graue Strähnen findet, sollte sie ihren Lebensstil überdenken. Denn das könnte ein Zeichen dafür sein, dass sie nicht genügend Schlaf bekommt. Warum? Schlafmangel kann die Alterung der Follikel, in welche die Haarwurzel mündet, beschleunigen.
  • Auch der Job geht nicht spurlos an der Haarfarbe vorbei. So ergrauen Callcenter Agents im Schnitt mit Mitte 30, während Personen, die in der Unterhaltungsindustrie beschäftigt sind, schon mit Ende 20 so weit sind.
  • Jede zehnte Befragte ist nicht unglücklich über das entdeckte Grau, sondern sieht dieses als Zeichen für Erfahrung und Weisheit.

Alles rund um das Thema Haarfarbe

Aktuell