Dessert-Tipp: Pflaumen-Haselnuss-Pandowdy

Der Pflaumen-Haselnuss-Pandowdy aus dem englischen Sprachraum ist das perfekte Kuchenrezept für kalte Wintertage.

Für 6 Portionen

900 g Pflaumen
125 g feiner Roh-Rohrzucker
1/2 TL gemahlener Zimt
fein geriebene Schale und frisch gepresster Saft einer kleinen Orange
40 g kalte Butter in Stückchen
kalte Sahne zum Servieren

Für die Kruste:
250 g Mehl
3 EL extrafeiner Zucker
1 EL Backpulver
100 g kalte Butter in Stückchen
75 g fein gemahlene Haselnüsse
ca. 200 ml Sahne
extrafeiner Zucker zum Bestreuen

eine gusseiserne Bratpfanne oder eine schwere Backform (ca. 26-28 cm Durchmesser)

So geht's:

1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.

2. Die Pflaumen halbieren, entsteinen und in dicke Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und den Zucker, den Zimt, die Orangenschale und den Orangensaft hinzufügen. Alles miteinander verrühren und in eine gusseiserne Bratpfanne füllen. Mit den Butterstückchen belegen. Beiseite stellen.

3. Für die Kruste das Mehl, den Zucker und das Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Mit den Fingerspitzen die Butter mit der Mehlmischung zu groben Krümeln verarbeiten. Die gemahlenen Haselnüsse untermischen. Bis auf ein paar Esslöffel die ganze Sahne hinzufügen und mit einem Palettenmesser alles zu einem klebrigen Teig vermischen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig kneten, bis er glatt ist.

4. Den Teig schnell zu einem Kreis ausrollen, der 0,5 cm dick ist und 1 cm größer als die Pfanne. Mit Hilfe des Nudelholzes den Teig über die Früchte und den Rand der Pfanne legen. (Den Teig nicht am Rand der Pfanne festdrücken.) Die Teigplatte ein paar Mal einschneiden, damit Dampf entwichen kann. Mit der restlichen Sahne bestreichen und mit dem Zucker bestreuen.

5. Die Pfanne auf ein Backblech setzen, um eventuell austretenden Saft aufzufangen. Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180°C reduzieren und die Pfanne mit Alufolie bedecken. Weitere 35-40 Minuten lang backen, bis die Kruste goldbraun ist.

6. Aus dem Ofen nehmen und die Kruste mit einem Löffel in die brodelnde Fruchtmasse drücken. Warm mit Sahne servieren.

Dieses und mehr Rezepte finden Sie in dem Buch "Zimtduft und warmer Apfelkuchen".

Zimtduft und warmer Apfelkuchen
Fruchtige Köstlichkeiten für die kalte Jahreszeit
Jan Thorbecke Verlag, € 19,90

Aktuell