Designhotel Aenea

Für Fans von: Minotti, Maybach und Millionen.

A-9081 Reifnitz/Sekirn, Wörthersee-Süduferstr. 86
T +43 / 4273 / 262 20 www.aenea.at

Aenea_330

„Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen. Und haben sich, eh’ man es denkt, gefunden“ – schrieb einst Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Dass ihn das Aenea zu diesen Zeilen inspiriert hat, ist unwahrscheinlich – das Designhotel wurde erst 2003 eröffnet. Und dennoch scheint die kleine Ode für das Kleinod geschrieben. Am Kap Sekirn haben Kunst und Natur im Dienste der Entspannung nämlich zusammengearbeitet – was sich beispielsweise in Form eines Infinite Edge Pools manifestiert. Steigt man aus der von Stardesigner Rodolfo Dordoni und Entwerfer-Ikone Philippe Starck geschaffenen Wohnwelt aus und in das Becken hinein, meint man fast hinausschwimmen zu können in den türkisblauen Wörthersee.

Natürlich können Sie auch tatsächlich hinausschwimmen – vom Privatstrand aus. Doch vergessen Sie über dem Anblick der Villacher Alpen nicht, rechtzeitig umzukehren. Wäre nämlich schade, wenn Sie das Gourmetdinner verpassen. Oder das Royal Lakshmi-Treatment. Oder die Seesauna …


Besonders stilvoll und entspannt reisen Sie per Boot oder Helikopter an: Das Aenea hat nämlich eine Marina mit 28 Anlegestellen und einen Hubschrauberlandeplatz. –– Himmlische Ruhe: Der Spa-­Bereich ist für Kinder unter 14 tabu. –– Um den Wörthersee herum finden sich auch vier Golfplätze.




Das kann’s:
„24 Stunden für den Gast“ – bei nur 15 Suiten darf man das Motto des Designhotels tatsächlich wörtlich nehmen. Das Fitnesscenter ist rund um die Uhr geöffnet, Frühstück gibt es, wann immer Sie aufwachen.

Das kostet’s:
Das Doppel­zimmer gibt’s ab € 550,– in der Hauptsaison und ab € 350,– in der Nebensaison. Kinder bis 12 übernachten kostenlos im Zimmer der Eltern. Die Treatments kosten zwischen € 30,– und € 170,–.

Das bringt’s:
Schon die Fahrt mit dem verglasten Panoramalift, der zum Seepavillon und zum Bade­strand führt, ist erholsamer als drei Wochen All-inclusive-Urlaub.

Für Fans von:Minotti, Maybach und Millionen.

Kategorie:
Design





Aktuell