Der schreibende Hund

Urlaub mit Hund. In Kärnten gibt es dafür sogar einen eigenen See. Und einen Vierbeiner, der darüber fleißig im Internet berichtet.

„Langsam werde ich neidisch", lacht Josef Petrisch, Besitzer und Manager des Hotels Marko am Klopeiner See.

Der Hund ist ja bald prominenter als ich!
Josef Petritsch

Seit auf der Homepage des Hotels der Vierbeiner Shadow regelmäßig über seinen Dauerurlaub in dem hundefreundlichen Haus berichtet, fragen manche Gäste nicht mehr nach dem Chef. Sondern nach Shadow! „Ein Wahnsinn, wie sich das mit unserem Hunde-Blog herumgesprochen hat", ist der Touristiker begeistert. „Als wir unlängst wieder am hoteleigenen Strand Fotos mit Shadow gemacht haben, sind die Urlauber der Reihe nach gekommen und haben gefragt: Ist das der Hund aus dem Internet?"

Shadow, ein Mischling aus Berner und Appenzeller Sennenhund, Labrador und Dackel, schreibt „sein" Internet-Tagebuch natürlich nicht selbst. Menschliche Hilfe kommt von Herrl und „Papa-Blogger" Georg Lux, der auf www.typischich.at schon seit längerem über das Leben mit seiner aktuell fünfeinhalbjährigen Lucia berichtet. Das Kind genießt die regelmäßigen Ausflüge an den Klopeiner See - schließlich sollen alle Infos aktuell sein - ganz besonders. „Freiwillig geht sie nicht mehr aus dem Hotelpool raus", klagt der Vater.

Auf die Idee zur Hundepauschalwoche, für die Shadow die Werbetrommel rührt, ist Hotelchef Petritsch aus eigenem Interesse bekommen. „Der beste Freund des Menschen soll sich im Urlaub genau so wohlfühlen wie der Rest der Familie", lautet sein tierisches Credo. Und Josef alias Seppi, wie ihn seine Gäste nennen, weiß, wovon er spricht. Der Unternehmer ist selbst Herrl des Jagdhundes Asko.

Eine Besonderheit für Hunde wartet übrigens unweit des Hotels: Während der Klopeiner See zweibeinigen Badegästen vorbehalten ist, gibt es für Vierbeiner und ihre Freunde ganz in der Nähe den sogenannten Kleinsee. Ein (gar nicht so kleines) Paradies, unverbaut und naturbelassen. Auch hier verfügt das Hotel über einen eigenen Strand, an dem sich die Gäste - egal wie sehr behaart oder hechelnd - nach Herzenslust austoben können.

Der Klopeiner See lädt nicht nur zum Baden ein. Er dient auch als Ausgangpunkt für Wanderungen auf die Saualpe oder in die Karawanken sowie für zahlreiche sportliche Aktivitäten wie Radfahren.
Shadows Urlaubstage ist auf der Homepage des Hotels Marko nachzulesen: www.hotel-marko.at

Aktuell