Der neue "Dating-Trend" ist Geheimhaltung

Wissen die Familie und der Freundeskreis deines Gspusis oder deines/deiner PartnerIn, dass du existierst? Wenn nicht, wirst du vielleicht gestasht.

Aus der Kategorie "Ungute Dinge, die Menschen so tun und für die es jetzt endlich ein englisches Wort gibt" präsentieren wir heute: Stashing! Wie Ghosting, Benching und Love Bombing hat es was mit Beziehungen zu tun und ist, naja, unangenehm.

Stashing ist, wenn dein Gspusi oder (noch schlimmer!) Partner dich geheimhält. Nicht auf eine verquer-romantische "Geheime Liebe"-Art, sondern ein ganz schlichtes Fernhalten vom inneren Kreis. Du kennst weder seine oder ihre Freunde noch die Familie. Und weil es 2017 ist und nichts mehr ohne das Internet geht, wirkt sich Stashing auch online aus: Du existiert in den Social Media Profilen deines Partners oder deiner Partnerin nämlich einfach nicht. Es gibt keinen Beziehungsstatus, keine gemeinsamen Fotos von euch, keine Verlinkungen - nichts.

MetroUk hat dem Phänomen einen Namen gegeben. Ellen Scott meint, durch die Geheimhalterei kann sich der/die StasherIn ihrer emotionalen Verpflichtung entziehen. Die Dating-Expetin Jo Hemmings erzählt der Daily Mail: "Sie [die Stasher] glauben wahrscheinlich nicht, dass die Beziehung langfristig Potential hat. Oder sie halten dich nicht für besonders genug, um dich in ihren Freundeskreis zu integrieren."

Warum Stashing in frischen Beziehungen passiert

Sie räumt allerdings auch ein, dass der/die StasherIn sich für die eigenen Freunde oder Familie schämen oder befürchten könnte, dass sich die/der neue PartnerIn nicht mit den Freunden versteht. Für den Parship Coach Eric Hergman ist das nur ein lausiger Vorwand. Stashing hat seiner Ansicht nach immer etwas mit Unsicherheit zu tun. Entweder fürchten sich die Stasher vor einer möglichen Kritik an der Partnerwohl, oder vor zu großen Begeisterungsstürmen. Eine zu heftige Zustimmung der Eltern oder Freunde könnte für Bindungsängste sorgen: "Sobald andere sehen, dass dies eine Beziehung ist, wird mir das zu verbindlich und zu nah."

Wir meinen: Wer ernsthaft Interesse an dir hat, wird dich auch in sein Leben integrieren. Online und Offline, peinliche Freunde und Familie inkludiert.

 

 

Aktuell