Der Maskentrend hat jetzt auch unsere Füße erreicht

In Asien längst ein Renner, jetzt gibt es sie auch bei uns: Fußmasken in Sockenform. Wir haben die Trendmaske getestet.

Masken sind DER Beauty-Renner des Jahres. Ob im Tiegel, in der Tube oder als Sheet-Mask: Wir lieben sie alle. Was in Asien schon lange Gang und Gäbe ist, kommt jetzt auch bei uns an: Fußmasken in Sockenform!

Als Verfechterin diverser Beautytools für die Fußpflege und strikt im Zweimonatsrythmus getakteten Pediküre-Terminen also genau das Richtige für mich!

Die Maske

Früher musste man über die dick eingeschmierten Füße noch Socken drüber ziehen, damit das Produkt gut einwirken kann und nicht am Boden oder auf der Bettwäsche verteilt ist. Ab sofort kann man auch bei uns einfach in Einwegsöckchen schlüpfen, die ein Fleece ähnliches Innenleben enhalten und schon mit Creme getränkt sind.

Die feuchtigkeitsspenden Socken Intensive Foot Socks vonKiko Milano für Füße und Nägel sollen die Haut mit Nährstoffen versorgen und samtig weich machen. Nach 10-15 Minuten Einwirkzeit massiert man das verbliebene Produkt wie eine Creme ein - fertig. Die Socken sind für den Einmalgebrauch gedacht, werden also nach einer Anwendung entsorgt. Der Preis liegt bei Euro 4,90.

Kiko Milano Intensive Foot Socks

Der Test

Beim Auspacken reißt man die 2 Foliensocken entlang eines perforierten Streifens einfach auseinander, schlüpft rein und klebt sie mit einer oben angebrachten Lasche rund um den Knöchel zu, damit keine Luft hineinkommt und die Pflege gut einwirken kann. Auf den ersten Blick fühlt sich das Plastik etwas komisch an und sieht aus, als hätte man sich OP-Socken oder eine Plastikbadehaube über die Füße gezogen. Durch den Fleecestoff innen fühlen sich die Füße aber angenehm weich verpackt an. Die Lasche am Knöchel hält erstaunlich gut, man kann also sogar bequem aufstehen und (wenn nötig) mit den Socken herumgehen. Nach 15 Minuten ziehe ich die Socken aus und verteile die restliche Creme auf den Füßen bis sie komplett eingezogen ist.

Fazit

Als Intensiv-Pflege für die Füße ein Top-Produkt. Die Füße inkl. rauer Fersen fühlen sich weich und gut gepflegt an, auch die Nägel wirken weniger spröde.

Pluspunkt: Die Socken sind so reichhaltig mit Pflege getränkt, dass ich sie gleich zwei Tage hintereinander verwendet habe.

Minus: Es sind Einwegsocken aus Plastik die man (theoretisch) nach ein Mal anwenden in den Müll wirft. Nachhaltig ist anders.

Aktuell