Der Männerversteher

Greg Behrendt hat das Schweigen der Männer gebrochen. Dank ihm wissen wir endlich: Ruft er nicht an, ist etwas anderes gestört als die Telefonverbindung.

Greg Behrendt hat das Schweigen der Männer gebrochen. Dank ihm wissen wir endlich: Ruft er nicht an, ist etwas anderes gestört als die Telefonverbindung. Die WIENERIN hat der Dolmetscher zwischen den Geschlechtern übrigens zurückgerufen ... Er steht einfach auf uns.

Interview Julia Winter Foto 2008 Greg Behrendt; 2008 Warner Bros.Ent.

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Gibt es nicht doch noch eine andere Erklärung dafür, dass ER nicht anruft, als null Interesse?
Warum suchen Frauen eigentlich immer nach einer Wahrheit hinter der Wahrheit? Das ist völlig sinnlos. Bei Männern ist da nichts, glaubt mir. Männer sind weit weniger kompliziert, als Frauen annehmen: Sie senden keine zweideutigen Signale. Wenn sie es ernst meinen, machen sie alles. Tun sie es nicht, meinen sie es auch nicht ernst. Heißt: Wenn ER nicht anruft, liegt das daran, dass er nicht an sie denkt. Punkt. Ein Mann ist niemals zu beschäftigt, eine Frau anzurufen, auf die er wirklich steht. Er kann nämlich Prioritäten setzen – und tut es auch.

Oprah Winfrey meint, mit Ihrem Buch Er steht einfach nicht auf dich haben Sie wahrscheinlich Millionen Frauen Jahre der Therapie erspart ...
... und Männern auch, wenn die mal was anderes lesen würden als den Sportteil. Leider sind die meisten erst dann bereit, sich meine Bücher reinzuziehen, wenn es schon zu spät ist. Aber immerhin bekommen sie dann noch mal bestätigt, dass es keine gute Idee war, volltrunken unter dem Schlafzimmerfenster ihrer Ex zu stehen und darauf zu warten, dass ein Polizist ihnen sagt, was das Mädchen ihnen schon längst mitgeteilt hat: „Geh heim. Die Beziehung ist definitiv zu Ende.“

In Ihren Büchern steht also nur das, was jede(r) eh schon weiß ...
Ja. Und mich wundert immer wieder, dass die Leute an meinen Lippen hängen, als würde ich ein neues Evangelium predigen. Doch anscheinend brauchen wir, dass uns andere unsere Ahnungen und die „ Richtigkeit“ unserer Gefühle bestätigen. Liebe erscheint uns wohl so kompliziert, dass uns die naheliegendsten, plausibelsten Lösungen für Beziehungsprobleme oft zu simpel erscheinen, als dass wir sie von uns selbst annehmen könnten. Dann ist es hilfreich, wenn wir sehen: „Ha, dem geht’s ja genau wie mir.“ Ich zum Beispiel bin Alkoholiker und seit über zehn Jahren trocken. Im Grunde weiß ich, dass ich mich nur an eine einfache Regel halten muss, um aus dem Schneider zu sein: Ich darf einfach nichts trinken. Dennoch gehe ich zu den Treffen der Anonymen Alkoholiker. Vielleicht sind meine Bücher ja so etwas wie eine Selbsthilfegruppe für Anonyme Lovoholiker ...

(...)

Mehr über den Autor und die aktuelle Bestseller-Verfilmung Er steht einfach nicht auf dich lesen Sie in Ihrer Februar-WIENERIN.

Aktuell