Der Hype um die japanische Fernsehshow "Slippery Stairs"

Man nehme sechs Menschen und schicke sie eine rutschige Stiege hinauf. Fertig ist der japanische TV-Hype des Jahres!

Erinnert ihr euch noch an "Takeshi's Castle", die schrägste TV-Show der Welt?
Nun, lange mussten wir warten, aber es sieht so aus, als hätte die Welt endlich einen würdigen Nachfolger erhalten - und er kommt wie auch Takeshi aus Japan!

Die Welt liebt "Slippery Stairs", die schleimigen Stufen

Dort, wo der TV-Irrsinn scheinbar zuhause ist, hat man sich nun folgendes überlegt - und die Story ist simpel:
Man nehme eine Handvoll Menschen, kleide sie zwecks einfacher Unterscheidbarkeit in bunte Ganzkörperanzüge und schicke sie eine mit Seife oder ähnlich schmierigem Gemisch eingelassene Stiege hinauf. Wer zuerst oben ist, hat gewonnen.

Doch bis dahin rutschen die mit Helm und Knie und Ellbogenschonern ausgestatteten TeilnehmerInnen einzeln oder wie die Domino-Steinchen in der Gruppe die Stufen hinunter und die ZuschauerInnen haben eine Gaudi dabei.

Und weil das zu hysterischen Lachern genauso führt wie zum Gedanken "Wie konnte es mit der Menschheit bloß so weit kommen?", ist die TV-Show "Slippery Stairs" längst das Top-Thema des Internets.

Bis jemandem etwas Besseres einfällt.

Für alle, die jetzt beim Gedanken an Takeshi's Castle nostalgisch geworden sind - bitteschön:

Aktuell