Der Frühling – Jahreszeit der Verliebten

Während sich im Winter Viele eher zu Hause verstecken und von Frühlingsgefühlen weit und breit nichts zu bemerken ist, erwecken die meisten Leute gegen Mai zu neuem Leben.

Junge Menschen auf der Partnersuche prägen das Bild und es macht den Anschein, als läge ein Hauch von Liebe in der Luft. Während die Einen einzig und allein auf Sternenkonstellationen bauen und sich sicher sind, dadurch Hilfestellung zu erlangen, bieten Singlebörsen gewisse Hilfestellung, die deutlich messbarer sind. Diverse Onlineportale, die ihren Fokus auf die Vermittlung von einsamen Herzen legen, haben zu dieser Jahreszeit Hochkonjunktur und setzen alles daran ihre Kunden glücklich zu stimmen und für sie die oder den richtigen Partner ausfindig zu machen. Solche, die ihr Glück lieber selber in die Hand nehmen wollen, finden sich verstärkt auf Freiluftveranstaltungen oder in Parks ein - in der Hoffnung, dass ihnen ihr Traumpartner über den Weg läuft.

Überzeugte Singles

Trotz der ganzen Gefühlsduseleien, die gerade im Frühjahr und zur Sommerzeit deutlich zu spüren sind, gibt es nach wie vor einen Kreis überzeugter Singles, die mit Frühlingsgefühlen weniger anfangen können. Sie genießen die Freiheit und die Spontanität, die sie ihres Erachtens in dem Umfang sonst nicht hätten.Gerade im Sommer bietet ihnen das Single-Leben jede Menge Vorzüge. Spontane Ausflüge mit den Freunden an den Strand, den ein oder anderen Urlaubsflirt mit einer hübschen Italienerin oder einem hübschen Spanier oder der Austausch an der Bar mit einem attraktiven Unbekannten steht bei dieser Gattung Mensch höher im Kurs. Des Weiteren nutzen viele Singles die Zeit des Alleinseins mit der Auseinandersetzung ihres eigenen Ichs. Dabei lernen sie ihre Persönlichkeit besser kennen und setzen sich verstärkt mit den Gründen ihres Alleinseins auseinander. Dies ist dann in der Regel auch der erste Schritt etwaige innere Barrieren abzubauen und somit neuen Beziehungen etwas offener gegenüber zu treten.

Aktuell