Der bedeckt nur noch das Nötigste: Der C-String

Das nennt sich C-String, bedeckt tatsächlich nur das Nötigste, wird nicht einmal mehr wie der klassische String von Schnüren gehalten, sondern tatsächlich nur noch an der wichtigsten Stelle eingeklemmt.

C-String: Hui oder Pfui?

Ob das gute Stück nun wirklich nach was aussieht, mag dahingestellt sein.

Immerhin ließe es sich wunderbar unter untenrum wagemutig eingeschnittenen Roben auf dem Roten Teppich tragen. Allerdings müsste sich das doch igendwie auch auf eine bequemere Art und Weise lösen lassen, oder?

Aber was soll's: Solange der C-String als Unterwäsche unsichtbar bleibt und wir vor öffentlich zur Schau gestellten Mini-Höschen wie diesen verschont bleiben, sollte uns das Untendrunter eigentlich schon wieder wurscht sein.

Aktuell