Dein Glücksbambus von Ikea ist gar kein Bambus

Jede von uns hat ihn schon einmal gehabt - den sogenannten Glücksbambus von Ikea. In Wirklichkeit ist es jedoch: gewöhnlicher Spargel.

Zugegeben: Eine einfache Recherche hätte gereicht, doch wir sind trotzdem ziemlich schockiert. Wie "Bento" berichtet, hat Ikea uns seit Jahren ein ganz gewöhnliches Spargelgewächs als spirituellen Glücksbambus verkauft.

Ja, ihr habt richtig gelesen: der grüne Stängel, der in eurer Wohnzimmer-Ecke steht, hat noch nie asiatischen Boden gesehen, und hat auch sonst nichts mit einem Bambus zu tun. Die "Dracaena", die es um 1,79 Euro zu erstehen gibt, ist nämlich in Wirklichkeit einfach ein Spargelgewächs.

Der Glücksbambus, wissenschaftlich Dracaena braunii genannt, gehört zur Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae). Die ursprüngliche Heimat liegt in Kamerun im westlichen tropischen Afrika. Immerhin ist der Deko-Spargel sehr pflegeleicht und benötigt nur alle zwei Wochen frisches Wasser, wie viele von euch vielleicht schon wissen.

Aber, Achtung! Essbar ist der Deko-Spargel nicht, er ist nämlich giftig.

Aktuell