Date-Night-Ideen für Zuhause, die ihr nicht schon hundert Mal gelesen habt

Der Herbst ist wunderschön und gemütlich, aber manchmal auch einfach kalt und grausig. Date-Night Zuhause? Wir haben die Ideen!

Date-Nights

Wir lieben den Herbst. Der Druck, jeden Sonnenstrahl zu genießen, fällt weg, weil es aktuell einfach keine Sonnenstrahlen gibt. Und weil wir den Sommer über umtriebig genug waren, ist jetzt der richtige Moment, um Zuhause zu bleiben und sich einzukuscheln. Date-Night und keine Lust, das Haus zu verlassen? Wir haben ein paar Ideen, die ihr nicht schon hundertmal gelesen habt!

Deeptalk in unterschiedlichen Räumen

Ja, das klingt seltsam. Das Ziel einer Date-Night ist schließlich, Zeit miteinander zu verbringen. Doch dadurch, sich nicht gegenseitig anzuschauen, wird es manchmal einfacher über gewisse Dinge zu sprechen. Habt ihr die Serie Love is Blind gesehen? Stellt euch vor, ihr seid zwei Teilnehmer*innen, schließt die ohnehin geräuschdurchlässige Altbautür zwischen euch, lehnt euch dramatisch dagegen und lernt euch noch besser kennen zum Beispiel mit diesen Fragen.

Berührt euch den ganzen Abend über nicht

Again, klingt seltsam. We know. Aber hört uns zu. Wenn ihr euch den gesamten Abend über nicht berührt, sondern versucht, andere Wege zu finden, wie ihr euch gegenseitig anturnen könnt, wird das Verlangen auf eine Berührung umso größer. Besonders in Beziehungen, wo man länger zusammen ist und das Verlangen nachgelassen hat, kann man das super verwenden, um neue Spannung rein zu bringen. Legt eine bestimmte Uhrzeit fest, an der die Regel aufgehoben wird und schaut, was dann passiert.

Töpfert gemeinsam

Kauft euch ein Heim-Töpfer-Set (zum Beispiel dieses hier) und versucht euch an einem neuen gemeinsamen Hobby. Legt nette Musik auf, bereitet einen Arbeitsplatz vor und seid kreativ. Formt zum Beispiel Blumentöpfe, die ihr dann in der Wohnung aufstellst oder eine Schüssel für Obst. Und wer weiß, vielleicht wird es genauso ikonisch wie die Szene mit Demi Moore und Patrick Swayze aus Ghost.

Macht einen Spieleabend

Wenn ihr euch in eurer Beziehung sicher genug seid, dass sie es auch überlebt, wenn jede*r den Ehrgeiz auspackt, veranstaltet einen Spieleabend. Am Besten gleich einen ganzen Marathon. Jede*r darf ein Spiel auswählen, in dem er*sie besonders gut ist oder das er*sie gerne spielt und es werden über den Abend verteilt Punkte gesammelt. Der*Die Gewinner*in darf dann das nächste Lokal auswählen, in dem ihr Essen geht. Auch witzig sind Spiele wie "How well do you know your partner". Wenn ihr euch traut!

Cocktailnight

Was ist euer Lieblingscocktail? Kriegt ihr den auch Zuhause hin? Eine Date-Night wäre die perfekte Gelegenheit, um ein paar Versuche zu starten und gemeinsam an euren Cocktail-Mix-Künsten zu arbeiten. Das ist nicht nur auf lange Sicht billiger, sondern auch ein cooler Partytrick, wenn ihr Freunde einladet. Ein Tipp, den wir mal von einer bekannten Barkeeperin bekommen haben: Spart nicht mit dem Eis! Umso kühler alle Zutaten sind, umso leckerer schmeckt der Cocktail.

Stellt euer erstes Date nach

Je nachdem, wie eure erste Verabredung ausgesehen hat, könntet ihr die Mahlzeiten nachkochen, den gemeinsamen Nachtisch zubereiten oder ein improvisiertes Spotify-Konzert in eurem Wohnzimmer veranstalten. Findet einen Weg, wie ihr euer erstes Date an die häusliche Umgebung anpassen könnt. Oder zieht euch einfach die Jogginghose aus und raus mit euch. Alles möglich!

Aktmalerei

Auch hier wird es wieder künstlerisch. Am besten ihr macht ein Drink & Draw draus, also öffnet eine Flasche Wein, zieht euch aus und gebt dem*der anderen Zeit, sich daran zu versuchen, euch zu malen. Die Zeichnungen sind bestimmt nicht perfekt, aber das ist eigentlich auch egal! Schließlich habt ihr bisschen was getrunken, steht nackt voreinander, der Rest passiert dann von selbst. Und wer weiß, vielleicht werden die Bilder tolle Erinnerungen, an eine heiße Nacht! Wenn ihr es nicht zu ernst nehmt, werdet ihr auf jeden Fall viel zu lachen haben!

 

Aktuell