Das war die große Friends-Reunion

Die groß gehypte Friends-Reunion ist auf NBC gelaufen.

Am 21. lief das lang angekündigte James Burrows-Tribut auf NCB: Der Erfolgsproduzent steckt hinter Formaten wie Friends, Will & Grace, Mike & Molly und The Big Bang Theory.

Für die große TV-Gala zum Burrows-Tribut waren zum ersten Mal seit fast 10 Jahren wieder alle Friends-Darsteller vereint, exklusive Matthew Perry, der eine Verpflichtung im Ausland hatte.

"Wir würden alles für Jim Burrows tun, weil er uns die Chance unseres Lebens gegeben hat", so Aniston.

"Wir haben Freundschaft erfahren, Familie, Liebeskummer, Babys, einfach alles – zusammen. Und wir haben die tolle Erfahrung gemacht, von der Welt geliebt zu werden."

Wir sind uns nicht ganz sicher, wie wir die Szene deuten sollen, die Frage ob die Darsteller nun tatsächlich einen Vertrag unterschrieben haben, dass sie keinen Sex miteinander haben dürfen, bleibt wohl weiterhin offen.

Aktuell