Das sind die herrlich entspannten Haartrends für den Herbst

Ihr habt Lust auf Veränderung, aber nicht auf mehr Arbeit in der Früh? (We get it: Nix geht über Schlafen). Vielleicht ist hier ja was für euch dabei.

Frau mit kurzen Haaren

Auch, wenn Schule oder Uni vielleicht schon hinter euch liegen: Der Herbst hat doch immer ein bisserl was von Neubeginn, oder? Falls ihr also auch in Stimmung für was Neues seid, könnte es ja zumindest haartechnisch klappen: Die Frisurentrends für Herbst und Winter 2020 bieten allerlei Inspiration und sind oben drauf noch total easy zu stylen. Schaut mal:

1. Pixie & Boy Cut

Mal ehrlich: Was gibt es Einfacheres als einen Pixie Cut? Okay, der Akt des Haare-auf-Minimallänge-Abschneidens erfordert zugegebenermaßen ein bisserl Überwindung, ist diese Hürde allerdings einmal geschafft, geht es kaum simpler: Haare waschen dauert weniger als eine Minute und mit ein bissi Gel und durch die Haare-Fahren ist auch das Stylen im Nu erledigt. Einziges Manko: Man muss dann doch öfters nachschneiden gehen. Aber das kann man auch easy als Wellness verbuchen.

3. Kopftücher

Ein Frisurentrend, der sich bereits in den letzten Monaten etabliert hat und den wir nur zu gerne in den Herbst mitnehmen: Kopftücher! Nicht nur sind diese der ideale Begleiter, wenn ihr das Haarewaschen noch ein bisschen länger hinauszögern wollt, gleichzeitig sehen sie super cute aus und sind quasi kein Styling-Aufwand.

4. Alles eine Länge

Jap, tatsächlich sind Haarschnitte ganz ohne Stufen, Fransen und sonstige Extras der Frisurentrend diesen Herbst. Zugegebenermaßen ist dieser Haarschnitt nicht für jeden Haartyp geeignet: Wer ganz feines Haar hat, verliert bei einem stufenlosen Schnitt schnell an Volumen, lockiges Haar wirkt rasch unförmig.

 

Aktuell