Das sind die besten Sex-Positionen für Faule

Es muss ja nicht immer gleich ein Workout sein.

Das sind die besten Sex-Positionen für Faule

Wenn ihr auf diesen Artikel geklickt habt, dann kennt ihr folgende Situation wahrscheinlich auch: Die Lust auf Sex ist zwar da, die Lust auf allzu viel Bewegung oder gar akrobatische Verrenkungen hingegen absolut nicht. Die immer gleiche Missionarsstellung muss es dann aber auch nicht unbedingt sein … aber was bleibt da noch? Wir haben ein bisserl Inspo für euch:

Oral im Sitzen

Eine*r von euch macht es sich auf dem Sofa oder in einem bequemen Sessel gemütlich. Der*Die andere setzt sich am Boden auf einem Kissen davor und kann den*die andere so in einer entspannten Position oral verwöhnen. Easy, aber effektiv!

Lotus

Eine*r setzt sich mit dem Rücken an der Wand aufs Bett, der*die andere nimmt auf dem Schoß Platz und schlingt die Beine um den*die Partner*in. Nicht nur ist diese Position super intim, da ihr euch ganz nah kommt und Blickkontakt halten könnt - sie fühlt sich auch trotz kleiner Bewegungen richtig angenehm und stimulierend an.

Seite-an-Seite

Ihr legt euch beide auf die Seite und zwar in die gleiche Richtung gedreht. Der hintere Part rutscht nahe an den vorderen heran, welcher sein Bein dann über jenes der anderen Person legen kann. Der*Die hintere kann den*die vordere durch Penetration oder Hand anlegen stimulieren – natürlich dürfen die Rollen auch getauscht werden!

Zueinander gedreht

Diese Position funktioniert ganz ähnlich wie Seite-an-Seite, nur dass ihr zueinander gewandt seid und gegenseitig anschauen könnt. Eine*r legt sein Bein über das des*r anderen. Mit Winkel und Bewegungen könnt ihr ein bisserl herumprobieren, um die für euch angenehmste Lösung zu finden.

Gemeinsames Masturbieren

Viel entspannter geht’s eigentlich kaum: Macht das, was ihr auch alleine macht, wenn ihr masturbiert – nur eben in Gesellschaft eures*r Partners*in. Sich gegenseitig beim Masturbieren zu beobachten, kann ganz schön hot sein. Vielleicht habt ihr auch Lust, Toys mit ins Spiel zu bringen. Wenn ihr Bock habt, könnt ihr euch natürlich auch gegenseitig helfen.

Sofa Doggy

Recht selbsterklärend: Eine*r kniet sich aufs Sofa und stützt sich auf der Rückenlehne ab. Der*Die andere kann entspannt im Stehen von hinten eindringen und die vordere Person mit Vor/Zurückbewegungen stimulieren.

 

Aktuell