Das sind die beliebtesten Babynamen 2016

Die Seite Babycenter.com hat wie jedes Jahr die beliebtesten Baby-Namen der USA veröffentlicht.

Babycenter.com hat wie jedes Jahr den Baby-Namensreport veröffentlicht. Darin werden die beliebtesten Namen der USA im Jahr 2016 aufgeführt und zudem die heurigen Trends unter die Lupe genommen.

Bei den Mädchennamen ist auch ein in unseren Breitengraden bekannter Name an der ersten Stelle zu finden.

1. Sophia
2. Emma
3. Olivia
4. Ava
5. Mia
6. Isabella
7. Riley
8. Aria
9. Zoe
10. Charlotte

In Sachen Trends, die zwar noch nicht in den Top 10 zu finden sind, aber steigen, sind einige Namen aus derzeit beliebten US-Serien und Filmen zu finden. So etwa Carol (+18 Prozent) aus Walking Dead, Scarlett (+ 20 Prozent), abgeleitet von Scarlett Johansson oder Jessica (+ 9 Prozent) aus der Serie Jessica Jones. Übrigens: Auch die Namen Hillary und Ivanka verzeichneten heuer einen Anstieg.

 

 

Bei den Herren gibt es weniger Namen, die auch in Österreich gebräuchlich sind. Hier die Top Ten:

1. Jackson
2. Aiden
3. Lucas
4. Liam
5. Noah
6. Ethan
7. Mason
8. Caden
9. Olvier
10. Elijah

Auch hier gibt es, wenn es auch verrückt wirken mag, einen Anstieg bei Namen, die in Serien vorkommen. So gibt es etwa mehr Kinder mit den Namen Dustin und Mike - angelehnt an die Charaktere im Netflix-Hit Stranger Things. Auch der Name Banner, abgeleitet von Hulk-Superhelden Bruce Branner - ist gestiegen.

Aktuell