Das perfekte Fan-Shirt

Michaela aus Wien/Ottakring erzählt uns diesen Monat ihre persönliche Kleidergeschichte:

Dieses Fanshirt von Juliette & the Licks ist eine Eigenkreation von mir, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Nachdem ich die Band im Wiener Flex live gesehen habe, habe ich das Band-Logo auf dieses weiße Top von Ralph Lauren gemalt. Das Shirt war eigentlich ein Impulskauf im Outlet in Parndorf, den ich zu Hause schnell bereut habe, da ich es langweilig fand.
Einen Monat später habe ich wieder am „2 days a week“ zum Auftritt von Juliette Lewis und ihrer Band getragen und es mir anschließend von ihr signieren lassen. Es hat mich danach eine ganze Weile begleitet und ich habe es zu weiteren fünf Konzerten getragen.

Als ich der Band dann schließlich bis nach München gefolgt bin um sie dort live zu sehen, geschah etwas, das ich mir nie erträumt hätte. Ich stand in der ersten Reihe als mich Juliette in der Mitte des Konzerts anlächelte. Sie erkannte mich dank meines Shirts offensichtlich wieder! Dann kam sie auf mich zu und zog mich auf die Bühne. Wir tanzten und sangen zusammen und bevor mich die Securities von der Bühne zogen, drückte sie mir noch einen Kuss auf die Lippen. So wurde aus einem langweiligen weißen Shirt mein absolutes Lieblingskleidungsstück!

Haben Sie auch ein Kleidungsstück mit besonderer Vergangenheit? Lassen Sie Ihre Klamotten sprechen – wir suchen die spannendsten, lustigsten und skurrilsten Stories. Schicken Sie uns ein Foto von Ihnen in ihrem persönlichen Heiligtum an online@miss.at! Die besten Kleidergeschichten veröffentlichen wir monatlich an dieser Stelle, außerdem wartet ein miss-Beauty-Bag auf den Gewinner!

Aktuell