Das Parkhotel

Pension zur romantischen Röhre: Gebucht haben wir per Klick (www.dasparkhotel.net). Reservierungsbestätigung und Schlüssel kamen per Mail (ein vierstelliger Nummerncode). Und jetzt sind wir auf der Suche: Wo, bitte, ist hier unser Hotel? Wir stehen im Donaupark in Ottensheim bei Linz. Es dämmert, die müde Sonne taucht den Pöstlingberg in ein warmes Rot, vor uns fließt die gute alte Donau schläfrig gen Osten.

Hoppla, da liegen drei Betonrohre rum. Und die haben ja eine Tür. Mit einer Tastatur dran. Also tippen wir drauflos – und siehe, die Pforte öffnet sich. Wir schauen ins Rohr und sehen unsere Suite. 200 x 250 cm. Ein ergonomisch getesteter Betteinsatz, eine weiche Matratze, frisch gewaschene Leinenschlafsäcke und Polster, ein Nachttischlamperl, viel Stauraum unterm Bett, eine Steckdose (z. B. zum Handyaufladen), eine kleine Luke in der Decke, die uns freien Sternenblick gewährt.
Von Mai bis Oktober darf man hier sanft entschlummern, allerdings maximal drei Nächte hintereinander.
Preis? Gibt’s keinen – man zahlt online, was man will und kann. Aber 15 Euro sollten es schon sein, sonst fühlt man sich gar ein bisschen schnorrig. Heizung? Gibt’s nicht, die Schlafsäcke und der Herzallerliebste wärmen genug. Klimaanlage für heiße Sommernächte? Braucht man nicht, der Beton ist auch bei 40 Grad im Schatten angenehm kühl. Zimmerservice? Wird von den Hotel-Betreibern, 4 Linzer Studenten, prompt erledigt, dementsprechend finden wir in unserem runden Gemach auch kein Staubkörnchen. Frühstück? Holt man sich an der 24-Stunden-Tankstelle gleich um die Ecke. Badezimmer? Auch um die Ecke, im öffentlichen Tröpferlbad.

miss meint: selten so romantisch in die Röhre geschaut.

Kontakt:
www.dasparkhotel.net

Donaupark, Ottensheim bei Linz.
Öffnungszeiten: Von Mai bis Oktober.

Aktuell