Das neue Zuhause

Zu Hause ist es doch am schönsten, sagt der Volksmund. Und dieser Ausdruck kommt nicht von ungefähr.

Das eigene Heim ist Ort des Rückzugs, der Entspannung und der individuellen Entfaltung. Nicht bloß nach Reisen an ferne Orte freut man sich an einen vertrauten und wohlbekannten Platz zurückzukehren; schon an jedem Feierabend kommt man gern nach Hause und versucht den Alltag vor der Tür zu lassen. Ein Ort, an den man so hohe Ansprüche stellt, ist nicht leicht zu finden. Sicher, irgendeine Bleibe wird sich immer ergeben, idealerweise liegt sie aber sowohl nahe am Arbeitsplatz als auch an allen anderen Zielen, die man in seiner Freizeit gerne aufsucht. Eine gute Verkehrsanbindung ist dabei wünschenswert.

Die passenden Räume finden

Stehen die logistischen Anforderungen fest, kann man sich in der passenden Wohngegend nach Räumen umsehen, die auch in Aufteilung und Ausrichtung den persönlichen Ansprüchen gerecht werden. An dieser Stelle gehen die Schwierigkeiten meist erst los. Wo findet man gute Angebote für Wohnungen und Häuser? Vor einigen Jahren wurden Wohnungen meist durch mühselige Recherche in Zeitungsannoncen gefunden, oder man musste sich darauf verlassen, dass jemand im Bekanntenkreis eine gute Empfehlung macht. Alternativ kann man auch einen Immobilienmakler konsultieren. Doch muss hier oft mit hohen Courtagen sowie einem beschränkten Angebot gerechnet werden. Diese klassischen Möglichkeiten werden auch heute noch genutzt, allerdings gehen Mieter und Käufer immer mehr dazu über, sich in Online-Portalen wie www.immobilienscout24.at nach Immobilien umzusehen. Auf einem solchen Marktplatz ist es möglich, mit wenigen Klicks übersichtliche Wohnraumangebote aufzulisten, die den verschiedensten Wunschkriterien entsprechen. Wie es schon in vielen Fachzeitschriften zu lesen war, steht der Service dieses Anbieters jetzt auch österreichischen Nutzern zur Verfügung, nachdem sich das Unternehmen in Deutschland bereits als Marktführer auf dem Gebiet der Immobilienvermittlung durchgesetzt hat.

My home is my castle

Deshalb investieren die meisten Leute einige Zeit in die Suche, aber auch in die Gestaltung des neuen Heims. Ein Großteil derer, die umziehen, packt die Koffer nicht aus praktischen Gründen, sondern hauptsächlich, um sich in schöneren Zimmern niederzulassen. Entsprechend wichtig ist ihnen die wohnliche Einrichtung, wenn ein Nestgefühl aufkommen soll. Wenn der Umzug ansteht, nehmen viele sogar Urlaub, damit aus dem Kistenlager schnell ein Zuhause wird. Doch schon vorher und auch noch längere Zeit nach dem Einzug wird die Einrichtung vervollständigt. Man fährt mehrere Male zum Möbelhaus, um fehlende Kleinmöbel und andere Wohnaccessoires zu kaufen, oder man entdeckt beim Shoppen ein schönes Bild, das hervorragend über die neue Couch im Wohnzimmer passt. Nach einigen Wochen räumt man vielleicht noch einmal um, und noch immer ist nicht alles perfekt. Richtig fertig, scheint es, wird man nie.

Aktuell