Das ist der Tag, an dem die meisten Menschen Schluss machen

Ja, es gibt wirklich eine Statistik dazu.

Der Tag, an dem sich die meisten Paare trennen - zumindest laut Facebook - naht. Es ist nämlich der 11. Dezember. Statistiken, die auf Facebook Status-Updates basieren, haben diesen Tag zum "Doomsday" der Beziehungen erklärt.

Aber warum gerade zwei Wochen vor Weihnachten? Wir hätten da ein paar Erklärungen: etwa um das schlechte Gewissen, das sich einschleichen würde, sobald man Weihnachten/Silvester zusammen verbringen würde (an diesen Tagen wird zum Glück nicht so oft Schluss gemacht) schon im Vorhinein zu vermeiden.

Frisch Zusammengekommene entscheiden sich vielleicht dazu, dass sie den/die Neue/n nicht beim Familienessen dabeihaben wollen - andere wollen vielleicht keine (teuren) Geschenke kaufen. Es könnte aber auch an aufkommender Winterdepression liegen - wenn die Tage kürzer werden, sinkt bekanntlich auch die Laune in den Keller.

Ein weiterer Schlussmach-"Höhepunkt" ist übrigens im Februar, rund um die Semesterferien. Außerdem geben Paare ihre Trennung oft an Montagen bekannt - das heißt: sie posten ihre schlechten Neuigkeiten auf Facebook.

Mehr zum Thema: Singlesein zu Weihnachten? Gar kein Problem! Mit diesen Tipps wird es die schönste Weihnachtszeit seit langem.

Aktuell