Das Fan-Prinzip

Ihre Firma soll durchstarten? Dann rühren Sie die Werbetrommel für sich – und das ganz ohne Geld. Denn: Über Facebook können Sie mit einem Klick tausende potenzielle Kunden von Ihrer Idee begeistern.


Schritt 1:

Ich bin drin! (Auch ohne Internet-Know-How)
Grundsätzlich gibt es auf Facebook zwei große Kanäle: persönliche Profile und Facebook-Pages. Als (kleines) Unternehmen sollten Sie sich für Letzteres entscheiden und eine sogenannte „Fanpage“ erstellen. Dort sammeln Sie im Gegensatz zum klassischen Personenprofil keine „ Freunde“, sondern „Fans“, die dann automatisch informiert werden, wenn Sie Neuigkeiten online stellen.
Und keine Sorge: Für eine Fansite müssen Sie keinen blassen Informatikstudenten anheuern, der irgendwas von HTML, Java und Flash faselt. Folgen Sie einfach den Schritten auf www.facebook.com/advertising/?pages und klopfen Sie sich selbst auf die Schulter.


Das Fan-Prinzip © ryccio

Aktuell