Das Einmaleins des Knutschflecks

Aaah, der Knutschfleck - Zeichen wallender Leidenschaft und sexueller Entfaltung der Teenagerjahre. Wer es auch nach den Schuljahren mal probieren will: Hier bitteschön. Die Anleitung!

Wenn man es ganz technisch betrachtet, dann sind es winzigkleine, zerplatze Blutgefäße. Unter der Haut. Kapillargefäße, die ob der übermäßigen Saugkrafte eines fremden Mundes, zerbersten und das umliegende Gewebe blutrot färben. Durch die Haut scheint es dann in Blau- und Lilatönen. Wenn man es ganz technisch betrachtet, ist es ein Bluterguss. Ein blauer Fleck. Wie bei so vielen Dingen geht aber die tiefere Bedeutung, der Geist der Sache, verloren, wenn man es ganz technisch betrachtet. Der Knutschfleck ist nämlich doch mehr als ein blauer Fleck. Er ist ein Beweis.

Der Knutschfleck steht immer noch für Leidenschaft. Bedeutungsschwanger prangt er auf Hälsen und zeigt eines: "Ich hatte eine sexuelle Begegnung!" Man kann dieses Ereignis stolz und nonchalant zur Schau stellen, wie damals, als man 1998 mit Alex aus der B geschmust hat, oder es lieber auffällig unauffällig unter einem Rollkragen verstecken. Der Knutschfleck ist da und er wird dich mindestens eine Woche an deine wilde Schmuserei erinnern. Und das ist doch eigentlich ganz schön.

Wie man einen richtig guten Knutschfleck macht:

*Abklären, ob der/die KnutschfleckempfängerIn einverstanden ist. Wenn auch in Zeiten nach #metoo Heerscharen an verwirrter Männer und Frauen das Ende des ungeschickten Flirts und darob unserer Art erahnen, ist beiderseitiges Einverständnis zu sexuellen Handlungen jeglicher Art *wirklich* keine unüberwindbare Hürde. Es geht.

*Soll der Knutschfleck gut versteckbar sein, empfiehlt sich alles vom Hals abwärts.

*Forme mit den Lippen ein "O", presse sie auf die Haut deines/deiner PartnerIn und sauge sanft für ein paar Sekunden an. Soll es mal etwas dünkler werden, erhöhe die Saugdauer auf 20 bis 30 Sekunden.

*Knutschflecken sind nicht besonders gefährlich, aber du solltest ein bisschen Abstand zur Halsschlagader halten. Zuviel Druck könnte das Blutgefäß verletzen und ein kleines Gerinnsel verursachen, das wiederum die Arterie verstopfen und zu einem Schlaganfall führen könnte. 2016 ist ein mexikanischer Junge so an einem Knutschfleck gestorben. Aber wie gesagt: Das ist wirklich selten.

Wie man einen Knutschfleck wieder loswird

*Kalte Kompressen können die Größe des Knutschfleckes begrenzen und die Schwellung eindämmen. Bepanthen oder andere entzündungshemmende Salben sollen außerdem wahre Wunder bewirken.

*Concealer und ein Make-Up-Schwämmchen zum Abdecken verwenden. Es gibt gefühlte 1.000 YouTube Tutorials dazu.

*Abwarten. Je mehr Blutgefäße verletzt wurden, desto länger wird der Knutschfleck sichtbar bleiben. Am Ende verblasst aber auch das wildeste Überbleibsel.

Zur Anregung hier die besten berühmten Küsse:

Aktuell