Das Ayurveda Prinzip

Ayurveda ist in aller Munde. Jeder spricht darüber, Hotels ermöglichen Aufenthalte ganz im Sinne dieser Lehre und viele Institute bieten spezielle ayurvedische Kuren oder Massagen an. Doch was ist Ayurveda genau und inwiefern hilft es unserem Körper und Geist?

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Philosophie und Erfahrungswerten, die sich auf die physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte konzentrieren, die für die menschliche Gesundheit wichtig sind. Aus diesem Grund ist Ayurveda als ganzheitliche Lebensweise anzusehen.

Was immer wir selbst tun können, um unsere eigene Gesundheit zu stärken, wirkt besser als das, was andere für uns tun.
Ayurveda-Experte David Frawley

In der Typologie spricht man von 3 unterschiedlichen Temperamenten oder Lebensenergien, den so genannten Doshas:

Vata (Wind, Luft, Äther; Pneuma) - das Bewegungsprinzip

Pitta (Feuer, Wasser; Chole) - das Feuer- Stoffwechselprinzip

Kapha (Erde, Wasser; Phlegma) - das Strukturprinzip

Ayurveda für Körper und Geist

In jedem Organismus dominieren in der Regel ein bis zwei Doshas, selten alle drei und im gesunden Zustand sollten sich diese drei Temperamente oder Energien in einem harmonischen Gleichgewicht befinden. Für eine Behandlung und weitere Praktiken im Rahmen dieser Lebensweise, ist es wichtig zu wissen, welche Doshas bei einem Menschen vorherrschen. Um das aktuelle Verhältnis der Doshas zueinander zu erfahren, verwendet man die so genannte Pulsdiagnose (Nadivigyan). Bestimmte Reinigungsverfahren (Panchakarma) helfen schließlich, damit die rechte Balance wiederhergestellt werden kann. Zu diesen Panchakarma gehören Fasten, Bäder, Massagen, Yoga- und Atemübungen, Farb- und Musiktherapie, sowie der Einsatz ayurvedischer Arzneimittel.

Der Begriff stammt aus dem indischen Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus - Leben und Veda - Wissen zusammen.
Wörtlich übersetzt bedeutet Dosha "den Körper beeinflussende Faktoren" kurz: Bioenergien, die nach ayurvedischer Vorstellung in jedem Organismus vorkommen.

Aktuell