Daisy Lowe

Man kennt sie als It-Girl, Tochter von Gavin Rossdale oder Ex von Mark Ronson. Dabei ist das Model selbst sehr erfolgreich und das neue Gesicht des Hilfiger-Dufts „Loud“. miss traf sie jetzt zum Interview in Berlin.

Normalerweise sagen Mütter: „Mach die Schule fertig, lern was Gscheits und fang nichts mit Musikern an." Kann es sein, dass deine Mutter anders ist?
(Lacht.) Oh ja. Meine Mutter hat mich unterstützt, als ich mit 15 die Schule verlassen habe, um zu modeln, und wen ich date, ist ihr egal. (Anm. d. Red.: Daisy ist mit Schauspieler Matt Smith liiert, davor war sie mit den Musikern Mark Ronson und Will Cameron zusammen.) Sie ist eine fantastische Mom und natürlich kümmert sie sich um mich, aber sie ist kein voreingenommener Mensch.

War es denn einfacher, als Model durchzustarten, weil man deine Eltern kennt?

Nein, wenn überhaupt, dann war es schwieriger. Ich musste mich mehr als andere beweisen. Die meisten dachten doch: „Noch so ein Rockstar-Töchterchen, das auf Model machen will." Ich arbeite mir seit meinem 15. Lebensjahr den Arsch ab. Mir wurde echt nichts geschenkt.

Du sagst von dir selbst, ein sehr schüchterner Mensch zu sein. Wie ist es dann, wenn du für ein Unterwäsche-Shooting halbnackt vor einer Crew stehst und alle dich anstarren, ob du jetzt ein Gramm zu viel auf den Rippen hast ...
Ja, das ist schon richtig, richtig hart. Aber, vor der Kamera spiele ich einen Charakter, das bin dann ja nicht ich, Daisy. Also bin ich dann auch nicht so gehemmt.

Und hast du dir wegen eines Unterwäsche-Shootings auch schon mal den einen oder anderen Burger verboten?
Nein, also, ich esse viel, aber ich mache auch Sport. Es ist schon sehr wichtig, als Model auf seinen Körper und seine Gesundheit zu achten. Aber ich bin sicher keines von diesen salatknabbernden Models.

Weiter geht's auf Seite 2.

Daisy Lowe wurde am 27. Jänner 1989 geboren. Sie ist die Tochter von Pearl Lowe und Gavin Rossdale.

Lowe modelt seit sie 15 Jahre alt ist, u.a. für Karl Lagerfeld / Chanel.
Loud For Her Eau de Toilette von Tommy Hilfiger ist ab sofort erhältlich.

Ab € 27.
Beim letzten miss-Interview (Anm: Sept. 2009) hast du dich über den Ausdruck „It-Girl" beschwert. Magst du noch immer keines sein?
Hmm, kommt drauf an.

Wie definierst du denn It-Girl?
Jemand, dessen coolen Style man gern kopiert ... Okay,
dann ist es ja ein Kompliment. Ja, damit kann ich
leben. Viele meinen mit It-Girl aber eine blöde, reiche
Tussi, die vom Ruhm und Geld ihrer Eltern lebt und
keinen Finger rührt. Das will ich nicht sein.

Du bist jetzt das Testimonial für den neuen Tommy-Hilfiger-Duft „Loud". Was war denn das erste Parfum, das du je besessen hast?
Das war „Angel" von Thierry Mugler. Ich war
13 und hielt es damals für den besten Duft der Welt. Heute liebe ich den Duft von Rosen. Deswegen mag ich auch „Loud" so gern.

Was ist der beste Schönheitstipp, den du je bekommen
hast?

Abends immer brav abschminken.

Hand aufs Herz, nach einer langen Partynacht ist
man doch manchmal froh, überhaupt ins Bett zu finden ...

(Lacht.) Nein, beim Abschminken bin ich ganz brav.

Aktuell