Cookin' Nanta

Musical, Tanzperformance, Rhythmusspektakel und Kochshow – das ist Cookin´ Nanta. Die koreanische gastiert am 23. und 24. Juni erstmals in Wien. Am Programm: Unberechenbare Köche, ein Hochzeitsbankett, das vorbereitet werden will und jede Menge Küchenutensilien, die als Musikinstrumente zum Einsatz kommen.

Bereits 1997 feierte die außergewöhnliche Kochshow Cookin´ Nata Premiere. Seitdem entwickelte sich das Programm zur erfolgreichsten koreanischen Bühnenshow aller Zeiten und wurde als erstes asiatisches Musical auch am Broadway in New York City aufgeführt.

Schauplatz der Aufführung ist die Küche eines großen Restaurants. Drei koreanische Köche und eine Köchin haben eine Stunde Zeit, ein überraschend angesetztes, siebengängiges Hochzeitsmenü zu bereiten. Dabei verwandeln sich die Köche zwischendurch zu Tänzern, Artisten, Musikern und Komikern.

Cookin Nanta

Die dem Chefkoch rivalisierenden Köche müssen hierbei so manches Hindernis überwinden und nutzen dazu so ziemlich jedes gängige Küchenutensil. Dabei fliegen Messer, Töpfe, Schneidbretter jeder Größe durch die Luft, wird das komplette Gemüsesammelsurium artistisch in kleinste Stücke gehackt und zugleich Töpfe, Pfannen, Deckel und Siebe als Hilfsmittel für ein rhythmisches Soundspektakel genutzt. Auch das Publikum kommt nicht zu kurz und wird voll in die Show eingebunden.



Nanta ist der Name einer Performance-Gruppe aus Seoul und bedeutet wortwörtlich übersetzt "wild draufhauen" oder "losschlagen". Gebraucht wird dieses Wort ursprünglich im Zusammenhang mit einem Kampf oder bei Trommeln. Nanta lehnt sich als Aufführung stark an traditionelle koreanische Trommelrhythmen an. In der Aufführung finden sich viele Elemente des traditionellen Samulnori, einer temperamentvollen, traditionellen koreanischen Musik. Die traditionellen Instrumente kkwaenggwari, puk, ching und changeo werden dabei durch alltägliche Küchenutensilien ersetzt.

Cookin´ Nanta

Wann
23./24. Juni 2012
jeweils um 16:30 Uhr und 20:30 Uhr

Wo
Halle E
MuseumsQuartier Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien

Tickets
ab € 39,- bei www.oeticket.com

Aktuell