Concealer

Was macht ein Applikator? Wo findet man die T-Zone? Und wozu braucht man einen Primer? Damit auch Sie zum Experten in Sachen Face werden, erfahren Sie hier alles Zum Thema Gesicht, Make-up und Co.

Ein Concealer ist eine Art Abdeckstift, der vor allem gegen Augenringe eingesetzt wird.

Meist erhält man ihn als Stift mit einer Pinselspitze. Die Konsistenz reicht von cremig über Puder, bis hin zum Fluid.

Prinzipiell wird ein Concealer für gröbere Hautunreinheiten angewendet. Er deckt zum Beispiel Augenringe, Pickel und Hautrötungen punktuell ab.

Beim Kauf eines Concealers sollte darauf geachtet werden, dass die Farbe immer eine Nuance heller als der eigene Hautton ist.

Für ein optimales Ergebnis, sollte die Substanz immer nach außen hin sanft ausgewischt und mit Puder fixiert werden.

Außerdem sollte die Haut vor dem Auftragen mit einem feuchten Wattestäbchen gereinigt werden, damit der Concealer besser haftet. Grundsätzlich gilt, je cremiger die Konsistenz, desto besser die Deckkraft.

Ein Concealer wird meist unter der Grundierung aufgetragen und sollte generell eher sparsam verwendet werden.

Aktuell