Come on, Cougar!

Die Jagd ist für Single Frauen Anfang 40, die Ehe und Kindererziehung schon hinter sich gelassen haben, die wahre Herausforderung: In der neuen Sitcom “Cougar Town – 40 ist das neue 20“ geht Courteney Cox als Raubkatze mit gestärkten Krallen wieder auf die Piste. Ihr Beuteschema: Frischfleisch! Kater inklusive!

Ist die Ehe der Anfang vom Ende und daher Scheidung konsequenterweise der Anfang von einem glücklicherem, befreiten Leben? Nicht für Jules (Courteney Cox): Frisch geschieden, scheint die Last des Alltags die Immobilienmaklerin zu erdrücken. Ihr Spiegelbild strahlt nicht, ihrem Teenagersohn ist sie peinlich und Bobby (Brian Van Holt), die trübe Tasse von Ex-Ehemann, sitzt immer noch täglich in ihrer Küche um dort - ungebetenerweise - seinen Morgenkaffee einzunehmen.
Ist mit Anfang 40 wirklich alles vorbei? Wo bleibt der Spaß, die Selbstbestätigung und wirklich guter Sex?

Höchste Zeit, die Krallen auszufahren: Jules hat Nachholbedarf in Sachen Fun und Freizeitgestaltung. Ein Fall für den Flirt-Profi! Gut, dass es Laurie (Busy Philipps), Jules junge Assistentin, gibt. Die hat jede Menge überzeugender Ideen, wie Jules in Sekundenschnelle ihr Selbstbewusstsein steigern, ihr Image aufpolieren und ihre Laue mächtig heben kann. Statt Häuser an den Mann zu bringen, soll Jules selbst wieder auf die Piste. Abschleppseil inklusive!

Der Zauber nur einer rauschigen Party-Nacht zeigt tatsächlich Wirkung! Über Nacht wird der schüchternen Kostverächterin Jules eine gierige Raubkatze. Wie angenehm, dass jüngere Männer reihenweise ihrem Charme verfallen. Wozu nüchtern werden, wenn man sovieso zwei Jahrzehnte im Dornröschenschlaf verbracht hat? Die heißen 20er verpasst? Wen juckt's jetzt? 40 ist doch das neue 20 ....

Cougar werden jene erfahrenen Jägerinnen (ab 40) genannt, die es - im vollen Bewusstsein ihrer (sexuellen) Vorzüge und Vorlieben - vorziehen zu jagen anstatt gejagt zu werden. Ihre Beute sind dabei immer wesentlich jüngere Männer um die 25. Wörtlich übersetzt bedeutet "Cougar" Puma oder Schneeleopard. Das silberne Fell der Großkatze ist eine Analogie für Reife.

Heiße Bettszenen und ein selbstironischer Unterton bescherten "Cougar Town" in den USA Traumquoten und dem Friends-Beauty Courteney Cox eine Golden Globe-Nominierung als Beste Darstellerin. Selbst "rund-um-erneuert" und mit dem wesentlich jüngeren Schauspieler David Arquette verheiratet, zeigt die 46-jährige Courteney Cox Mut zur Selbstironie. Nicht zuletzt deswegen, weil der Ausdruck "Cougar" in den USA keineswegs nur positiv gemeint ist, sondern auch als Schimpfwort - ähnlich dem Ausdruck "Oktobergelse" - gebraucht wird. Überschminkte und bis zur Unkenntlichkeit operierte Frauen, deren Haltbarkeitsdatum längst überschritten ist, und die trotzdem von Bar zu Bar ziehen um jüngere Männer ins Bett zu kriegen, werden verächtlich als "Cougars" bezeichnet.


Cougalicious:
Eine Frau, die alle Attribute eines Cougars vereint: Rattenscharf, finanziell unabhängig, selbstsicher in ihrer Sexualität und Emotionalität.

Cougar Killer:
Ein Mann, der es liebt von Cougars gejagt zu werden.

Cougar Kätzchen:
Ein Cougar Kätzchen ist eine Frau Anfang 30 oder Mitte 40, die sich ihren Cougar-Status erst erwerben muss. Sie ist ein Cougar-auf-Probe und muss die freie Wildbahn und ihre Wirkung auf die Beute erst testen.

Cougaritis:
Bezeichnung für einen Mann, der geradezu von seiner Zuneigung zu älteren Frauen oder Cougars geblendet ist, dass er einen permanenten Drang verspürt in ihrer Nähe zu sein und ihre (sexuelle) Aufmerksamkeit zu erregen.
Flirten für Fortgeschrittene

ab 19. Juli entführt Courteney Cox um 22.40 und 23.05Uhr in ORF 1 nach „Cougar Town"

Aktuell